Aktuelle Hinweise zum Coronavirus (COVID-19 bzw. SARS-CoV-2)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patientinnen und Patienten,

in den Krankenhäusern von DIAKOVERE sind Besuche ab 4. April 2022 wieder möglich.

  • Voraussetzung ist ein negativer tagesaktueller Antigen-Schnelltest von einem zertifizierten Testzentrum – unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Dies wird von der Security am Eingang kontrolliert. Im Friederikenstift befindet sich ein Testzentrum auf dem Gelände.
  • Besuchszeiten sind von 8 bis 20 Uhr, es gibt keine Begrenzung der Besuchsdauer, der Anzahl der Besucher oder der Anzahl der Besuche pro Tag – bis auf die bekannten Ausnahmen (Geburtshilfe (nur 1 Besuchsperson), Palliativ-, Intensivstation). Bitte beachten Sie außerdem die Mittagsruhe von 12 bis 14 Uhr.
  • Im gesamten Gebäude und während des Patientenbesuchs gilt weiter FFP2-Maskenpflicht.
  • Begleitpersonen, die stationär aufgenommen werden, werden wie Besucher behandelt, sind also testpflichtig - unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.
  • Für Begleitpersonen von Patienten mit lediglich ambulantem Kontakt (ohne Übernachtung) gilt 3G, die Testpflicht entfällt bei Status gemipft oder genesen.

Wie sollten Sie sich verhalten, wenn bei Ihnen eine stationäre oder ambulante Behandlung/Beratung/Therapie geplant ist?

Wenn bei Ihnen eine stationäre oder ambulante Behandlung/Beratung/Therapie geplant ist und Sie sich krank fühlen, d.h. zum Beispiel Fieber, Husten oder grippale Beschwerden haben, rufen Sie bitte vor Ihrem Besuch an, um weitere Schritte besprechen zu können.

Alle Patientinnen und Patienten, die für einen geplanten stationären Aufenthalt ins Haus kommen, werden vorab PCR-getestet. Dies wird über die jeweilige Kliniksekretariate und Ambulanzen organisiert.


Veranstaltungen

Veranstaltungen der DIAKOVERE Kliniken und Einrichtungen, Gottesdienste und Andachten finden wieder statt.

Informationen zu den Seminaren in der DIAKOVERE Akademie finden Sie unter www.diakovere-akademie.de, viele Kurse finden online statt. Ein umfangreiches Online-Programm und teilweise auch vor Ort bietet unsere Elternschule im Perinatalzentrum. Der Infoabend der Geburtshilfe findet alle zwei Wochen online statt. Mehr dazu unter www.diakovere.de/geburtshilfe

Stand: 31. März 2022

Nach oben


Kostenloses W-LAN

Damit Sie als Patienten trotz des Besuchsverbotes Kontakt nach draußen halten können und/oder sich die Zeit besser vertreiben können, stellen wir Ihnen für die Zeit Ihres Krankenhausaufenthaltes kostenloses W-LAN zur Verfügung. Die Zugangsdaten erhalten Sie als Voucher am Empfang.

Wenn Sie Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime, etc. nutzen möchten, bitten wir dringend darum, vorab die Download-Funktion zu nutzen und nicht live zu streamen, um einen Zusammenbruch des 
W-LAN-Netzwerks zu vermeiden. 

Stand 12.06.2020

Nach oben


Wie können Sie sich vor dem Virus schützen?

Am wichtigsten ist das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln. Das hilft übrigens nicht nur bei Coronavirus, sondern auch bei der derzeit in Deutschland grassierenden Influenza.

Dazu gehören:

  • regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen
    (20-30 Sekunden, das ist etwa so lange wie 2x langsam "Happy Birthday" zu singen oder einmal das "Vaterunser" zu sprechen)

  • Taschentücher nur einmal benutzen

  • Niesen in die Ellenbeuge - nicht in den freien Raum

  • Abstand halten zu Erkrankten (1-2 Meter)

 

Hygiene advice in English, Turkish, Arabic, French and Russian (Bundesregierung)

Informationen in Leichter Sprache

Nach oben

Nach oben


Wo sind aktuelle Informationen zu finden?

Da die Informationen sich sehr schnell ändern, finden Sie hier die Links zu den relevanten Seiten, die regelmäßig aktualisiert werden:

Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

Informationen des Robert Koch Instituts (RKI)

Informationen der Bundeszentrale für Infektionsschutz

Informationen des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts

Nach oben


So verhalten Sie sich im Verdachtsfall richtig

Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder wählen Sie die 116117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes-, wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.

Info-Telefonnummern für Bürgerinnen und Bürger:

Landesgesundheitsamt Niedersachsen: 0511 4505555 (Montag bis Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr)

Bürgertelefon der Region Hannover: 0800 7313131 (kostenfrei, Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr, Freitag: 8 bis 12 Uhr)

Bürgertelefon Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr)

Nach oben

 
zu unseren Spendenprojekten