Auszubildende im DIAKOVERE Fachschulzentrum

Was ist "Alumni"?

Ursprünglich waren Alumni verletzte und ausgediente Soldaten, die das alte römische Reich kostenlos ernährte. Seit Beginn des 14. Jahrhunderts bezeichnete dieser Begriff die armen, talentvollen, jungen Leute, die in den Universitäten kostenfreie Unterkünfte, Kleidung, Bücher und Pflege im Krankheitsfall erhielten. Noch später wurden als Alumni Angehörige der Kollegien von Universitäten genannt. Diese bildeten eigene Vereinigungen und hielten auch nach Beendigung ihres Studiums Verbindungen untereinander und zu ihrer Universität aufrecht. Diese Idee der lebenslangen Bindung hatte ihren Ursprung schon im 13. Jahrhundert in den Universitäten Oxford und Cambridge. 

Der traditionsreiche Begriff Alumni fand im 19. Jahrhundert Aufnahme in den amerikanischen Hochschulen. Der erste Alumni-Club wurde 1821 von den Absolventen des Williams College in Williamsburg gegründet. Seitdem heißen die Abgänger amerikanischer Universitäten und Colleges allgemein Alumni. In Amerika sehen es die Alumni als selbstverständlich an, dass sie ihrer Universität für die empfangene fachliche Ausbildung und die reichen Angebote zur Persönlichkeitsbildung als Gegenleistung in vielfältiger Weise Unterstützung zukommen lassen. Dieses Engagement wird als moralische Pflicht angesehen und ist ein Teil des Selbstverständnisses aller Universitätsangehörigen.

Auch in Deutschland haben Zuwendungen an die Universität von ehemaligen Angehörigen und engagierten Bürgern Tradition. Vermächtnisse von Privatbibliotheken, Grundstücken sowie Unterstützungsstiftungen aller Art sind an allen älteren Universitäten zu finden. Diese Zuwendungen waren aber immer die Angelegenheit einzelner Personen, die eher Lücken füllten als ein kalkulierbarer Bestandteil des Etats zu sein. Lange fehlte in Deutschland auch der sichtbare Nutzen einer Alumni-Verbindung, da die Schuletats Ländersache sind und über deren Gesamtetat finanziert werden.

 

Zurück zur Alumni-Seite des Fachschulzentrums

 
zu unseren Spendenprojekten