Ein Team blickt in die Kamera

Veröffentlicht am:

Die DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH sucht für das Sozial- und Entlassmanagement am Standort Henriettenstift zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Case-Manager (m/w/d).

Der Arbeitsplatz ist in Teilzeit mit 28,88 Stunden wöchentlich befristet für die Krankheitsvertretung der Stelleninhaberin zu besetzen.


Wir wünschen uns

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) Soziale Arbeit oder Weiterbildung als zertifizierter Case Manager nach DGCC
  • Persönliche Souveränität, Integrität und Glaubwürdigkeit.
  • ein sympathisches, offenes und sicheres Auftreten und einen respektvollen, zuvorkommenden Umgang mit Patienten und Angehörigen
  • Selbstständigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbereitschaft
  • Wirtschaftliche Arbeitsweise

Unser Angebot

  • Einen attraktiven, vielseitigen Arbeitsplatz in einem kollegialen, dynamischen, motivierten und interprofessionellen Team
  • Individuelle und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine vertrauensvolle Unternehmenskultur, die sich durch ein offenes und konstruktives Miteinander auszeichnet
  • Eine attraktive, leistungsbezogenen Vergütung
  • Einen Arbeitsplatz in Hannover mit optimaler Verkehrsanbindung 
  • zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen (z. B. GVH SammelbestellAbo, betriebliche Altersversorgung)
  • Gesundheits- und Sportaktivitäten (umfangreiches Gesundheitsmanagement mit z. B. Bodyfit-Kursen, Yoga etc.)

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen (TV DN) einschließlich der üblichen Sozialleistungen.

Wenn Sie den christlichen Auftrag von DIAKOVERE unterstützen möchten und an dieser Aufgabe interessiert sind, richten Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte an die

DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH

Pflegerische Direktion
Frau Mischer
Marienstraße 72-90
30171 Hannover oder

E-Mail: pflegedirektion@diakovere.de

Frau Pape steht Ihnen gern für weitergehende Informationen und Rückfragen unter der Telefonnummer 0511 289-1538 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


 
zu unseren Spendenprojekten