Hygieneplan und Infektionsschutzkonzept der Mira Lobe Schulen

Veröffentlicht am:

Photo by United Nations COVID-19 Response

Photo by United Nations COVID-19 Response

Der Hygieneplan und das Infektionsschutzkonzept enthält verbindliche Regeln für das persönliche Verhalten in der Mira Lobe Schule und gibt Informationen zur Organisation der Präsenzbeschulung. Der vorliegende Hygieneplan gilt für alle Schulzweige der Mira Lobe Schule.

Das Konzept gilt jeweils bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Niedersächsische Kultusministerium die Vorgaben an die allgemeine Entwicklung anpasst.
Alle Beschäftigten der Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle weiteren regelmäßig an der Schule arbeitenden Personen (z. B. Schulassistenzen, Praktikantinnen und Praktikanten, Freiwillige) beachten außerdem die jeweils aktuellen Hygienehinweise der Gesundheitsbehörden bzw. des Robert-Koch-Institutes.

Die Mira Lobe Schule ist eine Solidargemeinschaft, in der jeder Einzelne, jede Einzelne Verantwortung dafür übernimmt, sich und andere vor Ansteckung zu schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle gut informiert sein und sich unbedingt an die Hygieneregeln halten.Die Schulgemeinschaft wird über die Schulleitung über das Konzept informiert.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine Einweisung von den Klassenteams.

Der Corona-Hygieneplan der Mira Lobe Schule orientiert sich sehr eng am niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona (Stand: 5. August 2020). Details, die im schuleigenen Hygieneplan nicht erwähnt sind, können ggf. dort nachgelesen werden.
Die Gliederung dieses Planes entspricht aus Gründen der Übersichtlichkeit weitestgehend der Gliederung des Rahmen-Hygieneplans des Landes Niedersachsen.

 
zu unseren Spendenprojekten