Das BEZ zu Besuch bei den Recken

Veröffentlicht am: 01.03.2017 - 12:02 Uhr

Mit dem Handballteam der Diakonie Hepheta aus Hessen hatten die TSV Hannover-Burgdorf "Die RECKEN" und die Diakonie in Niedersachsen im Februar besondere Gäste zu Gast.

Das Team war vor einigen Monaten in Hannover bei den Special Olympics in Hannover aktiv, einem Sportevent für Menschen mit Handicaps. Eine kleine Delegation ist auf Einladung der Diakonie beim Handball-Bundesligaspiel dabei gewesen, um das Team aus MT Melsungen zu unterstützen.

Mit dabei waren auch etliche Handballfans von DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen aus dem Beruflichen Bildungs- und Wiedereingliederungszentrum. „Die Handballer von Hepheta haben uns bei den Special Olympics begeistert“, so André Lang, Referent Öffentlichkeitsarbeit der Diakonie in Niedersachsen. „Hier spielen Menschen mit und ohne Einschränkungen gemeinsam, mit großer Begeisterung und tollem Teamgeist.“

Beim Gespräch mit Recken-Nationalspieler Erik Schmidt waren die Hessen dank eines knappen Sieges der Melsunger gut gelaunt. Sollte in der Region Hannover ein vergleichbares Handballteam wie das der Diakonie Hepheta entstehen, würden die Hessen auf jedem Fall gerne zu einem Trainingsspiel erneut nach Hannover kommen.

 
zu unseren Spendenprojekten