Vernissage: "Inklusion auf dem Arbeitsmarkt"

Veröffentlicht am: 12.09.2017 - 09:40 Uhr

Am 20. September 2017 um 15.30 Uhr laden Teilnehmende des Projekts SAPHIR Hannover zur Ausstellungseröffnung ein. Im Rahmen des Projektes fertigten Teilnehmende Kunstbilder zum Thema „Inklusion auf dem Arbeitsmarkt“ an, die der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Vernissage der besonderen Art findet in den Räumen des NiL – Normal in Linden in der Charlottenstr. 1 in Hannover statt.

SAPHIR Hannover (Selbstbestimmt am Arbeitsplatz Partizipieren – Handlungsorientierte Inklusion in der Region Hannover) ist ein Projekt der DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH, Fachbereich Berufliches Bildungs- und Eingliederungszentrum, das aus Bundesmitteln für Arbeit und Soziales in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit, dem JobCenter und der Region Hannover durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Menschen mit unterschiedlich ausgeprägten Krankheitsbildern und einer festgestellten Schwerbehinderung unterstützt, sich wieder auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren.

Bestandteil des Projekts ist ein dreitägiger Kunstworkshop unter der fachlichen Anleitung von den Mitarbeiterinnen des Vereins „einfach genial gGmbH“. Hierbei handelt es sich um eine Methode, bei denen kreative Potentiale sowie die individuellen berufliche Ziele und Wünsche für einen geeigneten Arbeitsplatz der einzelnen Teilnehmenden herausgearbeitet werden.

Teilnehmende des Projekts organisieren und führen die Vernissage eigenverantwortlich und selbständig durch. „Wir danken allen, die uns bis hierher unterstützt haben“, so die Organisatoren, „und hoffen auf einen regen Austausch mit den BesucherInnen über unsere Arbeiten“.                   

 
zu unseren Spendenprojekten