AKTUELLE HINWEISE ZUR SITUATION IM ANNASTIFT BERUFSBILDUNGSWERK

Leider gilt weiterhin, dass eine persönliche Anwesenheit für Auszubildende und Teilnehmende im Berufsbildungswerk nicht erlaubt ist. Das bedeutet, dass die Ausbildung und die BvB (auch nach der Oster-Heimfahrt) in der Form der Heimlernphase weiterläuft.

Sollte sich die Situation ändern, werden wir alle unverzüglich darüber informieren, bis dahin gelten (weiter) die folgenden Bedingungen:

  • Die persönliche Anwesenheit in Maßnahmen des BBW ist verboten (auch das Wohnen in unserem Internat und den Außenwohngruppen gehören dazu)
  • Das bedeutet nicht, dass Maßnahmen im BBW abgebrochen sind
  • Lernmaterial, um Zuhause arbeiten zu können, wird durch die Mitarbeiter des BBW bereitgestellt
  • Für das Lernen von Zuhause aus, nutzen wir die Software „Stashcat“. (Bis auf wenige Ausnahmen haben alle die App installiert und aktiviert.)
  • Über Stashcat werden die Mitarbeiter des BBW den Kontakt zu allen Auszubildenden und Teilnehmenden der BvB halten, Informationen austauschen und Lernmaterial verschicken.
  • Die Mitarbeitenden des Ärztlichen und Psychologischen Dienstes stehen auch telefonisch zu Verfügung
  • Für alle Fragen von Auszubildenden/Teilnehmenden oder deren Angehörigen sind zusätzlich diese drei Telefonnummern:

Fragen zur Ausbildung Tel. 0511 8603-305

Fragen zum Internat     Tel. 0511 8603-651

Fragen zu BvB, AE, EA  Tel. 0511 8603-390

Fragen zu Stashcat  Tel. 0511 8603-314 und 0511 8603-315

Die Leitungen stehen montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.30 Uhr zur Verfügung.

Wir werden auch zukünftig hier auf unserer Homepage veröffentlichen, wie es weitergeht.

 

Gerhard Emmermacher

(Leiter Berufsbildungswerk)

 

Stand 08.04.2020

 
zu unseren Spendenprojekten