Kurzzeitpflege für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

Darum geht es:

In unserem Schülerwohnbereich werden Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Einschränkung betreut, wenn die Versorgung und Betreuung in der Familie vorübergehend nicht möglich ist.

Bei fachlicher, engagierter und liebevoller Betreuung wollen wir erreichen, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen. Die Eltern sollen wissen, dass ihr Kind bei uns gut aufgehoben und betreut wird.

Was bedeutet das?

Wir bieten bei freien Plätzen in unseren bereits bestehenden Schülerwohngruppen die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche für einen begrenzten Zeitraum zu betreuen. Dies kann im Rahmen einer Kurzzeitpflege oder über eine Finanzierung einer Kurmaßnahme für einen Elternteil erfolgen.

Unser Angebot Kurzzeitpflege für Kinder und Jugenedliche mit Behinderungen

  •   Eine 24-Stunden Betreuung
  •   Betreuung in Kleingruppen
  •   Pädagogische Betreuung und medizinisch-pflegerische Versorgung durch qualifiziertes Personal
  •   Versorgung durch niedergelassene Ärzte und Therapiepraxen

Aufnahmegründe für die Kurzzeitpflege

  • Vorübergehender Ausfall der Sorgeberechtigten, z. B. durch Krankheit, Krankenhausaufenthalt (hat als sog. Notaufnahme Priorität), Kurzmaßnahmen
  • gemeinsamer Urlaub der Eltern
  • vorübergehende Entlastung der Eltern
  • Versorgung durch niedergelassene Ärzte und Therapiepraxen

Aufnahmeformular als PDF-Download


Finanzierungsmöglichkeiten durch:

  • Die Pflegeversicherung (SGB XI)
  • Die Pflegeversicherung in Kombinationmit den jeweiligen Sozialhilfeträgern(SGB XI und SGB XII)
  • Die Eltern (durch Privatvertrag)

Kontaktformular

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen und Beschwerden.

Kontakt-Daten

* = Pflichtfelder

Datenschutzhinweis:
Die von Ihnen hier erfassten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Weiterleitung an die zuständige Person in unserem Haus genutzt und vom Empfänger Ihrer Daten gegebenenfalls als Email gespeichert. Ab diesem Moment unterliegen Ihre Daten den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirche Deutschlands, eventuell der gesetzlichen Schweigepflicht und gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften und werden demgemäß behandelt.

 
zu unseren Spendenprojekten