Gallensteinleiden (Cholezystolithiasis)

Die operative Therapie des Gallensteinleidens erfolgt in enger Kooperation mit der gastroenterologischen Abteilung vorwiegend durch endoskopische, minimal-invasive Entfernung der Gallenblase (laparoskopische Cholezystektomie). In einigen Fällen ist jedoch aufgrund z.B. von Voroperationen einem offenen, konventionellen Vorgehen der Vorzug zu geben.

Cholezystektomie

Ergebnis der Auswertung der externen Qualitätssicherung nach § 137 SGBV des Verfahrensjahres 2012 für das Modul 12/1 Cholezystektomie (operative Entfernung der Gallenblase)

Download

zurück

 
zu unseren Spendenprojekten