Lebertumore, bösartige Leberabsiedlungen

Neben der chemotherapeutischen Behandlung insbesondere bösartiger Leberveränderungen durch Absiedelungen, ausgehend von Tumoren anderer Organsysteme, ist hier häufig eine operative Freilegung und gegebenenfalls operative Entfernung dieser Veränderungen angezeigt. Diese erfolgt in der Regel unter Durchführung einer intraoperativen Ultraschalluntersuchung der Leber und unter Verwendung des Wasserstrahldissektors und des Argonbeamers.

zurück

 
zu unseren Spendenprojekten