DIAKOVERE läuft beim HAJ Hannover Marathon

Veröffentlicht am: 10.04.2017 - 10:16 Uhr

Der 27. HAJ Hannover Marathon ist Geschichte. Bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 25°C kamen rund 250.000 Besucher. Mehr als 22.000 Läuferinnen und Läufern gingen an den Start. Es war der erfolgreichste Hannover Marathon, den es bislang gab. 

Bei DIAKOVERE, den Concordia Versicherungen und dem Rotary Club Hannover-Leibniz wirkt er nach. Rund 90 Sportler der Partner gingen für die DIAKOVERE Spendenkampagne #jensrennt zugunsten kranker  Kinder an den Start. Concordia Krankenversicherung und Concordia Stiftung überweisen je einen Euro pro gelaufenen Kilometer ihrer Teilnehmer. Von den Startgebühren aller Rotary-Teilnehmer gehen 15 Prozent an den Lukas Fonds, das Spendenkonto der Kampagne. DIAKOVERE verloste während der Veranstaltung ein unterschriebenes Originaltrikot von DIAKOVERE-Kooperationspartner Hannover 96. OP-Fachkraft Jens Wackerhagen aus dem DIAKOVERE Henriettenstift rief das Projekt #jensrennt 2015 ins Leben. Mit den Spenden werden Operationen von Kindern aus Krisenregionen bezahlt, die an der Klumpfusskrankheit leiden und über die Hilfsorganisation Friedensdorf International zu den Kinderorthopäden des DIAKOVERE Annastifts kommen. Vor- und Nachbehandlung, Operation und orthopädische Hilfsmittel kosten im Durchschnitt rund 12.500 Euro pro Kind. Maksim aus Usbekistan ist der 13. Patient, der von den Spenden aus dem Lukas Fonds profitiert. Der Neunjährige wurde Ende März beidseitig operiert und kann in ein paar Wochen erstmals auf die Füße gestellt werden.

In diesem Jahr gab es erstmalig ein DIAKOVERE-Zelt im Business Village hinter dem Startbereich an der Ecke Culemannstraße. Dank der 16 Auszubildenden des Bildungsgangs Physiotherapie aus dem DIAKOVERE Fachschulzentrum mussten die Marathon-LäuferInnen von DIAKOVERE und Partnern keinen Muskelkater fürchten: Für die Regeneration der beanspruchten Muskeln boten die angehenden Physiotherapeutinnen und -therapeuten professionelle Massagen an. 

 
 
zu unseren Spendenprojekten