DIAKOVERE verleiht Bildungspreis 2017

Veröffentlicht am:

Foto: Nico Herzog

Am 7. Dezember wurde erstmals der DIAKOVERE-Bildungspreis 2017 in den drei Kategorien „Innovation“, „Menschenbild“ und „Gesellschaftliche Relevanz“ verliehen. „Das Engagement von jungen Menschen, die in Zukunft in den sozialen Berufen für uns tätig sind, kann nicht hoch genug geschätzt werden“, so Pastor Uwe Mletzko, Theologischer Geschäftsführer DIAKOVERE.

Vergeben wurden die Preise im Rahmen des DIAKOVERE-Neujahrsempfangs zum Beginn des neuen Kirchenjahrs mit rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Landeskirche und Diakonie im Atrium des DIAKOVERE Henriettenstift. Mehr als 750 DIAKOVERE-Auszubildende in den Berufen Ergotherapie, Physiotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Heilerziehungspflege, Operationstechnische Assistenz und Anästhesietechnische Assistenz konnten sich mit besonderen Projekten bewerben.

Der DIAKOVERE-Bildungspreis in der Kategorie Innovation geht an die angehenden Ergotherapeutinnen Carina Hoppe und Lina Hisleiter, die Grundschulen besucht haben, um direkt im Unterricht ergotherapeutischen Unterstützungsbedarf zu ermitteln und die Grundschüler und Klassenlehrer mit Tipps zu versorgen. Ein bisher einmaliges Projekt, das verdeutlicht wie Ergotherapie den deutschen Bildungsauftrag unterstützen kann.

Den DIAKOVERE-Bildungspreis Gesellschaftliche Relevanz erhält eine ganze Klasse der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, die sich in einer Zukunftswerkstatt intensiv mit dem aktuellen Thema Pflegenotstand auseinandergesetzt und innovative Ideen und Maßnahmen entwickelt und umgesetzt hat.

Die angehenden Heilerziehungspfleger Tina Bock, Ann-Katrin Lachnit, Jan-Simon Jentsch, Jördis Hornung werden für die Entwicklung eines Spiels mit dem Namen „Bloothpath“, das auf dem Blutkreislauf beruht, mit dem DIAKOVERE-Bildungspreis Menschenbild ausgezeichnet. Dieses barrierefreie Spiel wurde speziell für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt und trägt somit auf spielerische Art zur Wissensvermittlung und Teilhabe bei.

Pastor Uwe Mletzko: „Das Thema Bildung steht bei DIAKOVERE weit oben auf derAgenda und diese jungen Menschen und alle weiteren Bewerber um die Preise zeigenschon während Ihrer Ausbildung auf besondere Weise, wie kreativ und engagiert siesind.“ Zukünftig soll der DIAKOVERE Bildungspreis jährlich verliehen werden.

 
zu unseren Spendenprojekten