Probanden für eine ganganalytische Studie gesucht

Veröffentlicht am:

Studienvorhaben sind notwendig, um Erkenntnisse über Therapiemethoden zu gewinnen oder zu erweitern. Das Studienvorhaben, das wir hier vorstellen, wurde von der zuständigen Ethikkommission der MHH zustimmend bewertet. Innerhalb des Studienvorhabens werden Ihnen Fragebögen ausgehändigt, eine Magnetresonanztomographie (MRT) und eine Bewegungsanalyse durchgeführt. Die Teilnahme an dem Studienvorhaben hat also keinerlei Einfluss auf Ihre aktuelle
Versorgung.

Ziel der Studie ist es, den Effekt der unterschiedlichen Versorgungskonzepte der osseointegrierten Prothesenverankerung (mit Implantat) im Vergleich zu der konventionellen Prothesenanbindung (ohne Implantat) auf das Gangbild und die Gelenkbelastungen von Probanden zu untersuchen. Um detaillierte Informationen über die Belastungen im Hüftgelenk zu erhalten, soll ein Computermodell von Probanden mit einer Oberschenkelamputation erstellt werden. Für die Erstellung des Modells müssen von den Probanden MRT-Aufnahmen angefertigt werden. Die im weiteren Verlauf der Studie geplante Bewegungsanalyse liefert die sogenannten Bewegungsdaten für das Modell. Das so aus den Bilddaten erstellte Modell wird von
den Bewegungen aus der Ganganalyse am Computer angetrieben und ermöglicht die Untersuchung der auftretenden Belastungen in den einzelnen Gelenken und der Muskulatur. Diese Forschungsarbeit ist von enormer Bedeutsamkeit, da bewegungsanalytische Untersuchungen des Gangbildes von Probanden, die mit der Schafttechnik und der osseointegrierten Prothesenanbindung versorgt sind, in Zusammenhang mit einer Computersimulation nicht öffentlich vorliegen.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen zur geplanten Studie diesem Informationsblatt.


Wenn Sie an der Studie teilnehmen möchten oder weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit der Studienassistentin in Verbindung:

Kerstin Uytterschaut
Klinisches Studien-Management der Orthopädischen Klinik der MHH im Diakovere Annastift
Telefon: 0511 / 5354-546 (Mo. bis Do.)
E-Mail: kerstin.uytterschaut@diakovere.de
Vertretung Yvonne Noll
Telefon: 0511 / 5354-649 (Fr.)

 
zu unseren Spendenprojekten