Puppen zum Geburtstag

Veröffentlicht am:

Martin Schott OA Anästhesie, Prof. Dr. André Gottschalk, Chefarzt Anästhesie, Dr. Hans-Heiner Bodmann, Vorstandsmitglied Freundeskreis Friederikenstift

Der Freundeskreis des Friederikenstifts und seiner Schwesternschaft e. V. feiert in diesem September sein 20-jähriges Bestehen und hat zu diesem Anlass die Summe von 20.000 Euro für eine Anschaffung im DIAKOVERE Friederikenstift bereitgestellt.

Diverse Kliniken haben ihre Vorschläge eingereicht und die Mitgliederversammlung hat entschieden: Die Klinik für Anästhesie und Schmerzmedizin unter der Leitung von Professor Dr. André Gottschalk hat sich sogenannte Skill-Trainer gewünscht - diese Simulationspuppen ermöglichen unter sehr realitätsnahen Bedingungen ein Training medizinischer Maßnahmen und Prozeduren, ohne Risiko und Gefahr. Der Freundeskreis hat die Puppen im Wert von 20.000 Euro angeschafft.

„Diese Puppen sind hervorragend geeignet für die Aus- und Weiterbildung unserer Mediziner und unseres Pflegepersonals. Sie simulieren sämtliche Vitalzeichen und täuschen damit reale Bedingungen vor“, erläutert Professor Dr. André Gottschalk.

Der Freundeskreis des Friederikenstifts hat dem DIAKOVERE Friederikenstift in den vergangenen zwanzig Jahren schon Spendengelder in Höhe von über 1,25 Mio. Euro zur Verfügung stellen können. „Wir freuen uns, dass wir über all die Jahre treue und auch immer neue Mitglieder und Spender haben, die dem Freundeskreis und dem Friederikenstift verbunden sind. Das ist für uns ein Grund zum Feiern“, freut sich Professor Dr. Wolfhard Winkelmüller vom Vorstand des Vereins.

Der Freundeskreis Friederikenstift und seiner Schwesternschaft e. V. lädt am 8. September 2019 – am 32. Entdeckertrag der Region Hannover – von 11 bis 17 Uhr zu Jazz in den Alten Garten des Friederikenstifts an der Humboldtstraße ein. Dort werden nicht nur Musik und Gegrilltes geboten, sondern auch eines der aktuellen Spendenprojekte, das neue Uhlhorn Tageshospiz, präsentiert. Außerdem gibt es eine Führung im Rahmen des Entdeckertags. Diese befasst sich mit der Geschichte des Friederikenstifts, insbesondere mit dem Alten Garten, der sich auf dem Gelände der ehemaligen Garnisonkirche befindet.

Gäste sind an diesem Tag herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 
zu unseren Spendenprojekten