Vorreiterrolle bei Nervenimplantat

Veröffentlicht am:

Rund ein Jahr ist es her, dass einer Patientin mit Fußheberschwäche im DIAKOVERE Annastift erstmalig in einer norddeutschen Fachklinik ein Neuro-Stimulator eingesetzt wurde.

Nach rund 15 erfolgreichen Operationen kann das Team um PD Dr. Kiriakos Daniilidis, Leiter der Technischen Orthopädie im Annastift erste durchweg positive Erfahrungen aufweisen. Diese Erfahrungen finden nicht nur bei Patienten, sondern auch in Fachkreisen Anklang.

Erst kürzlich bekam das Team Besuch aus der Schweiz: Dr. med. Martin Berli und PD Dr. med. Andreas Schweizer, Orthopäden an der Uniklinik Balgrist in Zürich, hospitierten bei einer OP zum Einsatz des Implantates, um diese OP künftig auch in der Schweiz anbieten zu können.

Das von der Fa. Otto Bock in Duderstadt entwickelte Implantat stimuliert mit elektrischen Impulsen einen peripheren Nerven im Unterschenkel (Nervus Peroneus), welcher die Unterschenkelmuskulatur nerval versorgt, der Fuß wird kontrolliert angehoben und dadurch erleichtert sich das Abrollen in der Gangphase. Das Interesse an dem Implantat ist weiterhin groß: rund 15 Patienten wurden bereits operiert, weitere OPs sind geplant

 
zu unseren Spendenprojekten