NP-Rendezvous 2020 mit dem Sozialpartner DIAKOVERE

Herzlich Willkommen zum NP-Rendezvous mit der DIAKOVERE Sommervisite am Annateich

Deutlich kleiner als gewohnt findet das diesjährige NP-Rendezvous statt. Wo in den letzten Jahren an manchen Sonntagen bis zu 5.000 Gäste in den Stadtpark gekommen sind, ist der Besuch in diesem Jahr jeweils nur 50 von der NEUEN PRESSE ausgelosten Gästen vorbehalten. Dafür entschädigt dann der Veranstaltungsort: In diesem Jahr findet das kleine NP-Rendezvous vor der Kapelle am Annateich statt. 

Sechster Sonntag: MZEB und Kinderorthopädie

im Gespräch mit Prof. Dr. Stephan Martin und Dr. Dieter Herold aus dem DIAKOVERE Annastift

 

Sechs Sonntage, reichlich Sonnenschein und gute Laune und tolle Gäste: Am 16. August 2020 hieß es Finale beim Rendezvous mit der Neuen Presse Hannover am Annateich. Zum Abschied hat Moderator Christoph Dannowski noch einmal zahlreiche bekannte Gäste aus Hannover geladen: Landesbischof Ralf Meister, der neue Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes, Regionspräsident Hauke Jagau, Sänger Oliver Perau und Pianist Andreas Meyer. Für die beiden medizinischen Experten an diesem Tag war es ein Heimspiel. Dr. Dieter Herold und Prof. Dr. Stephan Martin aus dem DIAKOVERE Annastift. Ersterer ist Chefarzt in der Kinder- und Neuroorthopädie, letzterer leitet das Bruno-Valentin-Institut, ein medizinisches Versorgungszentrum für Erwachsene mit Behinderungen. Die beiden Bereiche haben viele Schnittstellen. Die Patienten profitieren hier deutlich vom medizinischen Fortschritt: „Durch Computer und 3-D-Drucker verbessern sich die Behandlungsmöglichkeiten in rasantem Tempo“, berichtet Herold.

Fünfter Sonntag: Darmkrebs frühzeitig erkennen und heilen

im Gespräch mit Dr. Kristina Götzky, Oberärztin in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, DIAKOVERE Henriettenstift

Im Ärztetalk mit Moderator Christoph Dannowski sprach Dr. Kristina Götzky, Oberärztin in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im DIAKOVERE Henriettenstift, über das Thema Darmkrebs mit jährlich gut 60.000 Betroffenen und empfahl dringend rechtzeitige Vorsorge: „spätestens ab dem 50. Lebensjahr.“

Vierter Sonntag: Nimm's nicht auf die leichte Schulter

Im Gespräch mit Prof. Dr. Helmut Lill, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Friederikenstift und Henriettenstift

Kleine Pfanne, großer Kopf: Schulter-Experte Prof. Dr. Helmut Lill, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, hat Moderator Christoph Dannowski erzählt, warum die Schulter so ein faszinierendes Gelenk für ihn ist. 

zur Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Friederikenstift und Henriettenstift

Dritter Sonntag: Psychotherapie lohnt sich immer

Im Gespräch mit Dr. med. Nina Sauer, Chefärztin der Klinik für Psychosomatische Medizin

Pünktlich zum Start des dritten kleinen Rendezvous mit der Neuen Presse und DIAKOVERE im Garten vom Annastift verzogen sich die Regenwolken und die Sonne kam raus. 50 angemeldete Gäste lauschten Musik und Talk mit Moderator Christoph Dannowski. Dr. med. Nina Sauer, Chefärztin der Klinik für Psychosomatische Medizin im DIAKOVERE Henriettenstift, sprach im Ärztetalk über die Behandlung von älteren Menschen – ihr ältester Patient war 91 Jahre alt! Oberbürgermeister Belit Onay kam ebenso in unseren schönen Garten und plauderte u.a. darüber, dass er im Urlaub gerne mit seiner Familie Hannover und das Umland erkundet. Wir laden auch euch herzlich ein: Wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang um den Annateich?


Zweiter Sonntag: Tageshospiz: „Viele Geschichten zu erzählen“

im Gespräch mit Schwester Gabriele Kahl, Leiterin des DIAKOVERE Uhlhorn Hospizes

Zweite Runde beim kleinen Rendezvous mit der Neuen Presse und DIAKOVERE. An diesem Sonntag standen gleich drei starke Frauen auf der Bühne im Garten am DIAKOVERE Annastift: Unsere Gäste an diesem Sonntag:
Schwester Gabriele Kahl, Leiterin des DIAKOVERE Uhlhorn Hospiz, Hochspringerin Imke Onnen und Schauspielerin und Sängerin Denise M`Baye

Video: Herr Sunderdiek Videoproduktion Hannover


Erster Sonntag: Sauberkeit schafft Sicherheit

im Gespräch über Corona mit Christoph Lassahn, Krankenhaushygieniker der DIAKOVERE Krankenhäuser


 
zu unseren Spendenprojekten