Orthopädie im Annastift

NDR Visite: Künstliches Kniegelenk - OP mit Roboter

Veröffentlicht am:

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 150.000 künstliche Kniegelenke eingesetzt. Etwa 20 bis 30 Prozent der Betroffenen sind mit dem Kunstgelenk unzufrieden. Die Ursache der Beschwerden ist in vielen Fällen eine Fehlstellung der Prothese: Schon Fehlstellungen von weniger als einem Millimeter reichen aus, um Beschwerden hervorzurufen. Mit der Unterstützung von Robotern bei der OP sollen künstliche Kniegelenke millimetergenau eingebaut werden können.

Prof. Dr. Henning Windhagen, Chefarzt im Department Endoprothetik, Gelenkerhalt und Prävention erklärt, was es damit auf sich hat.

Zum Beitrag in der NDR Visite

Alle Informationen zur Roboterarm-Assistenz in der Gelenkchirurgie sowie unsere Spezialsprechstunden finden Sie hier.

Alle NDR-Visite-Beiträge mit Experten aus dem DIAKOVERE Annastift finden Sie in dieser Übersicht.

 

 
zu unseren Spendenprojekten