Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztheraphie

Das DIAKOVERE Annastift verfügt als ausschließlich orthopädisch tätiges Krankenhaus über eine eigenes, auf orthopädische Patienten und Eingriffe spezialisiertes Department für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DAI).

 

Unsere Arbeit umfasst folgende Felder:


Klinische Anästhesie

Das DAI führt an bis zu acht Arbeitsplätzen jährlich ca. 5.500 Narkosen und Regional-Anästhesien durch, davon rund 800 ambulant. Weiterhin gehört eine postoperative Überwachungsstation mit zehn Betten zumDAI, von denen acht als Intermediate-Care- und zwei als Intensivbehandlungsplätze ausgelegt sind.


Intensivstation

Ein Großteil der auf der Intensivstation und in der Anästhesie tätigen Pflegekräfte verfügt über die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege. Das Reanimationsteam des Hauses wird ebenfalls von den Mitarbeitern der Intensivstation besetzt.


Postoperative Schmerztherapie

Das Department Anästhesie und Intensivmedizin (DAI) legt besonderes Augenmerk auf die postoperative Schmerztherapie. Etwa 1.200 Patienten jährlich erhalten dazu bereits vor der Operation einen Schmerzkatheter, einen dünnen Schlauch, durch den kontinuierlich Schmerzmedikamente verabreicht werden können und der für mehrere Tage nach der Operation verbleiben kann. Die Schmerzmittelgabe erfolgt durch eine elektronische Pumpe, die vom Patienten selbst bedient werden kann. Mitarbeiter des DAI und besonders geschulte Pflegekräfte ("Pain Nurse") führen zweimal täglich eine spezielle Schmerzkathetervisite durch.


Akutschmerzdienst

Ergänzt wird Schmerztherapie durch eine enge Zusammenarbeit mit den orthopädischen Ärzten, den Pflegekräften und Physiotherapeuten sowie durch einen eigenen Akutschmerzdienst, so dass es meist gelingt, die Patienten bereits sehr kurz nach der Operation wieder weitgehend zu mobilisieren.


Kooperation Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

Einmal im Jahr veranstaltet das DAI in Kooperation mit den Abteilungen Anatomie und Anästhesie der MHH einen „Workshop Regionalanästhesie“, in dem sehr praxisnah die Anlage von Schmerzkathetern gelehrt und an freiwilligen Probanden sogar geübt werden kann.


Weiterbildung

Der Leiter des Departments hat die Weiterbildungsermächtigung im Fach Anästhesie für 24 Monate.

 
zu unseren Spendenprojekten