Ärzteteam Orthopädie im Annastift

Ein Sozialdienst im Krankenhaus?

Hier im Krankenhaus ergeben sich durch die Behandlung häufig Fragen, bei denen wir Ihnen und / oder Ihren Angehörigen gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Violetta Grundschok und Katharina Bründel vom Krankenhaussozialdienst

Was macht der Sozialdienst im Einzelnen?

  • Wir übernehmen die Organisation Ihrer Anschlussheilbehandlung nach dem Krankenhausaufenthalt.
  • Wir organisieren für Sie nötige persönliche und berufliche Rehabilitationsmaßnahmen und vermitteln Kontakte zu weiteren, externen Einrichtungen und Beratungsstellen.
  • Wir informieren und unterstützen Sie gerne in Fragen der weiteren nachstationären Versorgung.
  • Wir organisieren mit Ihnen und für Sie z.B. weitere Pflege zu Hause oder auch eine stationäre Weiterversorgung (Kurzzeitpflege oder auch einen festen Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung).
  • Selbstverständlich sind wir auch für die Beantragung einer Pflegestufe die richtigen Ansprechpartner.
  • Ist Ihr Kind erkrankt, unterstützen wir Sie bei der Organisation zusätzlicher Hilfen wie zum Beispiel eine Haushaltshilfe oder notwendige Schultransporte.
  • Wir sind Ihnen bei dringenden Antragsstellungen und bei Regelungsbedarf gegenüber Behörden wie dem Sozialamt, der Krankenkasse oder ähnlichen, behilflich.
  • Außerdem können wir auf Ihren Wunsch hin auch bei Regelungsbedarf bezüglich Ihres Schwerbehindertenstatus oder auf anderen Gebieten tätig werden. Dies gilt beispielsweise bei Notwendigkeit einer Wohnraumanpassung, für die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung, die Beantragung wirtschaftlicher Hilfen oder anderem mehr.

Wann und wie schaltet sich der Sozialdienst ein?

Wenn Sie zu einer Operation ins Haus kommen und nachfolgend aus medizinischer Sicht eine Anschlußheilbehandlung vorgesehen ist, setzt sich der Sozialdienst mit Ihnen in Verbindung. Sollten Ihnen der Behandlungsplan mit anschließender Rehabilitation bereits bekannt sein, empfehlen wir Ihnen, sich etwa sechs bis acht Wochen im Voraus telefonisch beim Sozialdienst anzumelden.

Dies gilt auch für Situationen, in denen aus ärztlicher oder pflegerischer Sicht bestimmte Hilfen erforderlich scheinen.

Sollten Sie hier im DIAKOVERE Annastift zur Behandlung sein und auch in anderen Fällen unseren Rat benötigen, rufen Sie uns an oder informieren Sie uns durch die Kollegen auf der Station über Ihren Gesprächswunsch. Wir setzen uns dann schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung.

Kontakt zum Sozialdienst

Den Sozialdienst können Sie montags bis freitags erreichen unter 0511 5354-580 oder -578,  bzw. -600 oder per E-Mail: sozialdienst.dka@diakovere.de 

zurück zu "Für Patienten"

 
zu unseren Spendenprojekten