Behandlung im MZEB Annastift

Leistungsspektrum im MZEB

Erkrankungen und Folgen der Behinderungen sollen rechtzeitig erkannt und durch präventive Maßnahmen vermieden werden. Regelmäßige Verlaufskontrollen unterstützen diesen Prozess.

So sieht der Behandlungsprozess im MZEB aus:

  1. Aufnahmegespräch
  2. Festlegen weiterer Behandlungsschritte
  3. weitere Termine bzw. externe Diagnostik
  4. Verlaufskontrollen

Untersuchung:

  • ausreichender Zeitrahmen für das Erfassen des Krankheitsverlaufs Beratung, Diagnostik und Behandlungsanbahnung unter Einbeziehung der Verständnis- und Kommunikationsfähigkeit des einzelnen Patienten
  • Klärung komplexer Krankheitszustände
  • Beteiligung psychischer Faktoren an einem komplexen Krankheitsgeschehen
  • Koordination weiterer ärztlicher, psychologischer und therapeutischer Maßnahmen
  • eine Optimierung der Heil- und Hilfsmittelversorgung

Unser Angebot an Diagnostik:

  • Ultraschall
  • Laboruntersuchungen
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Elektromyographie (EMG)
  • Nervenleitgeschwindigkeit
  • Messung der evozierten Potentiale
  • Elektrokardiographie (EKG)
  • standardisierte Testverfahren der psychologischen Diagnostik
  • Veranlassung und Nachbesprechung externer Diagnostik
 
zu unseren Spendenprojekten