Behandlung im MZEB Annastift

Über das Zentrum

Gesundheit ohne Barrieren ist uns ein wichtiges Anliegen!

Barrierefreiheit beginnt für uns mit der Wertschätzung des Menschen.

In der Tradition des DIAKOVERE Annastift liegt ein Schwerpunkt in der orthopädischen Behandlung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit Behinderungen.

Des Weiteren unterstützen unsere erfahrenen Kinder- und Neuroorthopäden auch das jeweilige Angebot der mitbehandelnden Sozialpädiatrischen Zentren (SPZ).  Dort endet jedoch das Angebot zum 18. Lebensjahr.

Nun schließt das DIAKOVERE MZEB diese Versorgungslücke im Übergang zur Erwachsenenmedizin.

Wie in einem SPZ  bekommen Betroffene bei uns die Möglichkeit der Behandlung unter „einem Dach“.

Verschiedene Fachärzte und Therapeuten arbeiten eng zusammen. Sie gestalten den Behandlungsprozess gemeinsam mit Ihnen nach Ihrem individuellen Bedarf.

Untersuchungen und Behandlungen finden im Kontext mit dem sozialen Umfeld einschließlich Beratung und Anleitung der Bezugspersonen statt. Das Team erarbeitet einen individuellen Behandlungsplan.

Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Haus- und Fachärzten sowie den Einrichtungen der Eingliederungshilfe angestrebt.

Darüber hinaus soll die wohnortnahe medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung gestärkt werden.   

  • Unser Team

  • Über Bruno Valentin

    mehr

 
zu unseren Spendenprojekten