zurück zu unserem Leistungsspektrum

Anästhesieambulanz

Vor einer Operation führen wir mit allen Patienten ein Vorbereitungsgespräch, das so genannte Prämedikationsgespräch. In unserer Anästhesieambulanz werden zuerst alle Patienten von einer unserer Medizinischen Fachangestellten Renate Reese oder Anja Wehly in Empfang genommen. Diese überprüft die mitgebrachten Unterlagen auf Vollständigkeit. Besonders wichtig für uns sind Informationen über Vorerkrankungen, bereits durchgeführte Operationen bzw. eventuelle Komplikationen im Rahmen der Operationen. Außerdem interessieren uns alle Medikamente, die zur Zeit eingenommen werden. Der zuvor ausgehändigte Anästhesiefrage- und Aufklärungsbogen sollte vom Patienten vor dem Besuch der Anästhesieambulanz ausgefüllt werden, ggf. helfen unsere Medizinischen Fachangestellten bei Unklarheiten und möglichen Rückfragen. Erst danach führt ein Anästhesist unserer Klinik das Aufklärungsgespräch bzw. eine körperliche Untersuchung durch.

In diesem Gespräch legen wir mit den Patienten gemeinsam nach Absprache mit den operativen Kollegen das geeignete Narkoseverfahren für die jeweilige Operation fest und informieren die Patienten über die spezifischen Risiken des Verfahrens bzw. mögliche Alternativen. Darüber hinaus stehen wir für alle Fragen in Zusammenhang mit der durchzuführenden Narkose zur Verfügung.

zu unseren Spendenprojekten