Die Pflege auf der Intermediate Care (IMC)

Intermediate Care - Was ist das?

Auf einer IMC werden Patienten versorgt, die keiner intensivmedizinischen Behandlung bedürfen, aber intensiv pflegerisch betreut und mit ihren Vitalfunktionen überwacht werden müssen. Die IMC ist eine Behandlungsstufe zwischen Intensivstation und Normalstation.

Die Pflege

auf der IMC orientiert sich an den Qualitätsstandards des DKF

  • Die Umsetzung des Pflegeleitbildes ist dem Pflegepersonal wichtig
  • Die Patientensicherheit hat höchste Priorität (Überwachung der Vitalparameter)
  • Die „Apparatemedizin“ soll die Patienten und Besucher nicht beunruhigen, denn die Geräte helfen dem Pflegepersonal den Patienten eine große vitale Sicherheit (Kreislaufstabilität) und eine gute pflegerische Versorgung zu bieten
  • Ein Hauptanliegen des Pflegepersonal ist die persönliche und menschliche Pflege in der der Patient trotz der Gerätemedizin im Zentrum des professionellen Handelns bleibt
  • Die Übergänge zwischen Intensivpflege und der Pflege auf der Normalstation sind durch den Aufenthalt auf der IMC fließend und auf den einzelnen Patienten abgestimmt.

Das Pflegeteam

auf der IMC/ Stroke Unit besteht incl. Teilzeitkräften aus 28 Mitarbeitern, die sich 24 Vollzeitstellen teilen. Eine Pflegekraft betreut 4-5 Patienten (Bereichspflege)

  • Patienten der IMC und der Stroke Unit (siehe Neurologie) werden von einem Pflegeteam versorgt
  • Stationsleiter ist Michael Stauder (Fachkrankenpfleger Anästhesie/Intensivpflege)
  • Stellvertretende Stationsleiterin ist Bettina Knolle (IMC Weiterbildung)

Der Besuch der Angehörigen

ist für die Genesung der Patienten wichtig; Gespräche mit den Ärzten werden vom Pflegepersonal gerne vermittelt. Besuchszeiten sind täglich von 15-18h und nach Vereinbarung.

Was muss ich mitbringen?

Als Patient benötigt man für die Zeit auf der IMC nur die Körperpflegeartikel (Kulturtasche mit Zahnbürste, Zahnprothese, Rasierer usw.); je nach Mobilität Schuhe und Bademantel. Die restliche Wäsche (Nachthemd, Handtücher u. Waschlappen usw.) wird für die Zeit auf der IMC vom Krankenhaus gestellt.

Kontakt: 0511/129-2091  

zurück zu Intensivmedizin                                    zurück zu unserem Leistungsspektrum

 
zu unseren Spendenprojekten