Chronischer Schmerz

Chronische Schmerzen sind häufig. Man geht von 10-20% der Bevölkerung aus, was bedeutet, dass 8 bis 16 Millionen Menschen in Deutschland an chronischen Schmerzen leiden.

Die Ursachen chronischer Schmerzen sind vielfältig. Am häufigsten sind Erkrankungen des Bewegungsapparates ursächlich für chronische Schmerzen. Hierbei sind Rückenschmerzen bei etwa 10% der Gesamtbevölkerung am häufigsten.
Aber auch Unfälle oder Operationen führen häufig zu chronifizierten Schmerzen, besonders, wenn die Akutschmerztherapie nicht konsequent durchgeführt wurde.

Patienten mit chronischen Schmerzen müssen häufig Monate wenn nicht Jahre auf die Diagnose und Therapie ihrer Erkrankung warten. Dies führt häufig zu Auswirkungen im Arbeitsleben, Privatleben und im Gefühlsleben.

Diese Tatsache führte dazu, dass chronischer Schmerz heutzutage innerhalb eines biopsychsozialen Models verstanden und konsequenterweise am besten auch multimodal also unter Einbeziehung unterschiedlicher Therapieansätze behandelt wird.

Zum Interdisziplinären Schmerzzentrum

 
zu unseren Spendenprojekten