„Case Management“ im Rahmen der lebenslangen Betreuung von Schwerverletzten

Das Case-Management ist eine Zusammenarbeit der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und der Friederikenstift Krankenpflege gGmbH

  

Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Friederikenstift

 
„Check“ Ist-Zustand:(medizinisch und pflegerisch)
 Statuserhebung:Unfallchirurgie mit erforderlichen Fachdisziplinen (Neurologie, Neurourologie, Neurochirurgie, Plastische Chirurgie), Wundtherapie, Pflege, Physiotherapie
Abschlussgesprächmit Patient/BGen/Friederikenstift
Ziel: Regelmäßige Abklärung Gesundheitszustand, Pflegezustand, Risikoermittlung, Vermeidung von Liegegeschwüren u. a. (Prävention)
Empfehlung:
Pflegebedarf, Hilfsmittelbedarf, Medikamente, Wiedervorstellungsintervalle
 Ggf. stationäre Weiterbehandlung


  

Friederikenstift Krankenpflege (Ambulanter Dienst)

Überleitungsmanagementvon akuter stationärer Behandlung zur häuslichen Pflege/Heimunterbringung nach Unfällen mit schweren Unfallfolgen
Häusliche Pflegeanalog SGB XI/V Region Hannover
Bedarfsorientierte Pflegevisitenzu Hause und in Pflegeheimen mit abschließender Stellungnahme/Präventionsmaßnahmen

 
  
 

 
zu unseren Spendenprojekten