Endoskopieabteilung

Die Endoskopieabteilung im Zentrum für Innere Medizin des Friederikenstifts Hannover führt jährlich ca. 4.000 endoskopische Untersuchungen im Bereich des Magen-Darm-Traktes sowie der Lunge und des Bronchialsystems durch.

Durch ein Facharzt-Team mit langjähriger Berufserfahrung und qualifizierte Pflegefachkräfte wird die hohe notwendige fachliche Kompetenz in der Endoskopie sichergestellt. Dabei ist uns besonders wichtig, dass alle Untersuchungen für Sie ohne Schmerzen und mit so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich erfolgen. Die Pflegefachkräfte unterstützen die eingespielten Prozesse, um einen reibungslosen, qualitativ hochwertigen Ablauf zu gewährleisten.

Die Abteilung verfügt über Untersuchungsräume mit modernsten hochauflösenden Video-Endoskopen und Prozessoren. Dazu gehört auch ein Doppel-Ballon-Enteroskop, mit dem vollständige Dünndarmuntersuchungen möglich sind.

Interdisziplinäre Endoskopie

Bei vielen Erkrankungen ist es sinnvoll, dass alle Behandelnden eng zusammen arbeiten, um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten. Das gilt auch in besonderem Maße in der Endoskopie.

Internisten und Chirurgen endoskopieren gemeinsam, z. B. wenn sich abzeichnet, dass eine Operation erforderlich wird. So kann sich der Chirurg frühzeitig ein Bild von der Krankheit machen und der Internist die weiteren Maßnahmen einleiten und abstimmen.

Immer häufiger ist es auch bei schwierigen Erkrankungen nötig, dass während einer Operation endoskopische Untersuchungen durchgeführt werden müssen. Aufgrund der jahrelangen gemeinsamen Erfahrung und Kooperation, steht hierfür immer ein eingespieltes, interdisziplinäres Team vor Ort bereit und garantiert auch in komplizierten Fällen eine optimale Versorgung aller Patienten.

Unser Leistungsangebot umfasst im Einzelnen:

  • Gastroskopien (Magenspiegelung)
  • Koloskopien (Dickdarmspiegelung)
  • Proktoskopien (Enddarmspiegelung)
  • ERCP (Gallengang- und Bauchspeicheldrüsengang-Darstellung
  • Endosonographie (Innerer Ultraschall)
  • Doppel-Ballon-Enteroskopie (Dünndarmuntersuchung)
  • Bronchoskopie (Spiegelung der Bronchien und Lunge)
  • Thorakoskopie (Spiegelung der Brusthöhle)
  • Ph-Metrie und Manometrie (Funktionsuntersuchung der Speiseröhre und des Magens)
  • Kontrastmittelsonographie (spezielle Ultraschalluntersuchung)

Neben dem gesamten Spektrum der diagnostischen Endoskopie liegt ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit in der Durchführung therapeutischer Untersuchungen, insbesondere bei Tumorpatienten. Wir sind dabei in der Lage, alle gängigen therapeutischen Interventionen anbieten zu können.

Neben der stationären Behandlung führen wir einen Großteil unserer Untersuchungen ambulant durch. Dafür besitzt die Endoskopieabteilung einen eigenen Aufwachraum in dem unsere Patienten bis zur Entlassung durch das Assistenzteam der Endoskopie versorgt und überwacht werden.

zurück zu unserem Leistungsspektrum

zu unseren Spendenprojekten