Schwerpunkt: Multiple Sklerose

zurück

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems und führt ohne Behandlung bei vielen Betroffenen zu einer körperlichen Behinderung.

Die Erkrankung ist zwar noch nicht heilbar, jedoch kann mit einer bedarfsgerechten Therapie bei vielen Betroffenen eine deutliche Besserung der Krankheitsaktivität und eine Stabilisierung der funktionellen Einschränkung auf möglichst niedriger Beeinträchtigungsstufe erreicht werden.

Dem Friederikenstift stehen sämtliche Verfahren zur exakten Diagnosestellung und Differenzialdiagnostik sowie alle

Eskalationsstufen der immunmodula-torischen und der symptomatischen Therapie zur Verfügung. Wir legen großen Wert auf die Behandlung der Symptome, um die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend zu verbessern.

Für MS-Betroffene bieten wir eine Spezialambulanz nach § 116 an.

Nach dem bundesweiten Focus-Krankenhaus-Vergleich 2015 gehört unsere Klinik zu den Top-20-Kliniken in Deutschland für die Behandlung der MS.

zurück

 

 

zu unseren Spendenprojekten