Gottesdienste und Andachten

Wir laden Sie herzlich zu unseren regelmäßig stattfindenden Gottesdiensten und Andachten ein.

  • Sonntags um 10 Uhr
    Mit Rücksicht auf unsere Patienten dauert der Sonntagsgottesdienst ca. 30 Minuten. Am ersten Sonntag im Monat feiern wir einen Abendmahlsgottesdienst (Dauer ca. 45 Minuten).
  • Montags um 8 Uhr

Auch sonst, an Werktagen von 9 bis 18 Uhr, steht Ihnen unsere Kirche offen zur Stille und Besinnung.

Eine Übertragungsanlage sendet die Gottesdienste und Andachten auf die Fernsehbildschirme in die Patientenzimmer.

Unsere Stiftskirche

Eine „Oase“ im Krankenhaus, einen Raum der Stille und Geborgenheit, finden Sie am Ende des Nordflügels, 1. Etage: die  Stiftskirche. Am 11. Oktober 1877 wurde das „neue Stift“ mit der Kirche im Zentrum eingeweiht, der Grund­stock des heutigen Friederikenstifts. Mit Spenden, Kollekten und günstigen Darlehen gelang die Finanzierung; gebaut wurde nach Plänen des Architekten Wegener. Die kleine dreischiffige Kirche ist im neogotischen Stil errichtet; die letzte große Renovierung war im Jahr 1996. Sie ist hell und schlicht gestaltet. Auf dem Altar sehen Sie eine moderne Darstellung von Leid, ein Kreuz. Die Mitte ist offen. Jeder, der das Kreuz betrachtet, kann in diese Offenheit das ihn besondere berührende Leid hinein denken.

Wer mehr wissen möchte...

„Unter Gottes Beistande“ – mit dieser Überschrift stellen wir die Kirche im Friederikenstift vor. In dem 24-seitigen Heft ist Spannendes zu lesen, angefangen im Jahr 1840, als Frauen unter der Leitung von Ida Arenhold einen Verein gründeten, der es sich zur Aufgabe machte, Hilfsbedürftigen aus der Not zu helfen.

Das Heft liegt in der Kirche zum Mitnehmen aus. Wir freuen uns über eine Spende.

Welcher Geist die Menschen im Stift von den Anfängen an beseelt, spiegelt die Kirche, deren Grundstein 1877 gelegt wurde, wider.

 

< zurück zu unserem diakonischen Profil

 
zu unseren Spendenprojekten