Mitbewegen. Miterleben. Mitmachen.

Von der Hilfe zur Selbsthilfe

Gesundsein, das bedeutet körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden – so die Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der Freundeskreis des Friederikenstifts und seiner Schwesternschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Wohlbefinden der Patienten in unseren Häusern zu fördern.

Im Jahre 1999 wurde der Freundeskreis gegründet. Er unterstützt das DIAKOVERE Friederikenstift, ein freigemeinnütziges Krankenhaus in eigener Trägerschaft mit rund 600 Betten an drei Betriebsstätten. Die fast 200 Mitglieder des Freundeskreises haben seit Gründung bereits viele Anschaffungen für die Patienten ermöglicht.

Freude am Engagement

Hervorzuheben ist insbesondere das umfassende Engagement für das Palliativzentrum, in dem schwerstkranke Patienten betreut und versorgt werden. Weiterhin konnte beispielsweise ein hochmodernes Mobiles Ultraschallgerät angeschafft werden, das vor allem im Bereich der Intensivmedizin eingesetzt wird.

Auch der Alte Garten des Friederikenstifts wurde mit Einsatz des Freundeskreises in eine Oase verwandelt – heute dient er Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden als Erholungsraum.

Aber auch für viele kleinere Projekte hat sich der Freundeskreis eingesetzt. So gibt es heute auf zahlreichen Stationen mobile Servicewagen mit kalten und warmen Getränken, Wandfernseher und gemütliche Möbel für die Wartezonen und der Gesundheits- und Krankenpflegeschule wurde eine Dummypuppe übergeben.

Seit vielen Jahren werden außerdem die Kosmetikseminare für mehr Lebensqualität unserer Krebspatientinnen finanziert oder die medizinische und pflegerische Versorgung von nicht versicherten Patienten in Notsituationen finanziell unterstützt



Willkommen im Club der Genießer

Aber auch Sie sollen etwas davon haben! Unser Freundeskreis bietet im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen eine Plattform für interessante Begegnungen: Medizinische Informationsveranstaltungen, kleine Kammermusikabende, festliche Konzerte oder ganze Opern-Inszenierungen, sowie spannende Lesungen und Vorträge, das Jazz-Garten-Festival, ein Ballabend, anregende Dinner-Talks und das alljährliche „Große, festliche Weihnachtskonzert" stehen auf dem umfangreichen Programm.

Hierzu sind dann nicht nur unsere Mitglieder eingeladen, sondern auch stets Patienten und Angehörige.

Dabei bleibt unser Angebot immer vielfältig und auch für Ihren Geschmack ist gewiss etwas dabei. Ein Klavierabend mit großen Klassikern, eine amüsante Operette oder Melodien aus den beliebtesten Musicals – häufig präsentiert von jungen und hochbegabten Künstlern. Einige der Studenten haben inzwischen Karriere gemacht und kehren gern immer wieder auf ein Gastspiel ins Friederikenstift zurück.Seit einigen Jahren findet außerdem die winterAKADEMIE statt, in der hochkomplexe medizinische Themen auch für Laien verständlich vorgetragen werden.

Kontakt

Als Mitglied sind Sie Freund und Förderer:

Es erwarten Sie ein großer Kreis offener Menschen, stimmungsvolle Unterhaltung und anregende Gespräche bei einem Glas Wein.

Und ganz nebenbei helfen Sie dem Friederikenstift.


  • Rainer Feuerhake
    1. Vorsitzender  

  • Prof. Dr. Wolfhard Winkelmüller
    2. Vorsitzender  

  • Dr. Wolfgang Gebler
    Schatzmeister  

  • Christel Suppa
    Schrift- und Pressewartin  


Gesellschaft der Freunde des Ev. Diakoniewerks Friederikenstift und seiner Schwesternschaft e. V.

Humboldtstraße 5
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 129-25 83
christel.suppa[at]diakovere.de

Nord/LB Hannover
Spendenkonto 101 480 333
BLZ 250 500 00

 
zu unseren Spendenprojekten