Geburtshilfe mal anders

Kontroversen - Kooperationen - Kasuistiken

Kategorie:
Datum/Uhrzeit: 01.03.2018 | 09:00 Uhr - 02.03.2018 | 16:00 Uhr
Veranstalter: DIAKOVERE Friederikenstift
DIAKOVERE Frauenklinik
DIAKOVERE Henriettenstift
Ort: Diakovere Friederikenstift, Humboldtstraße 5, 30169 Hannover
Leitung: Prof. Dr. Ralf L. Schild, MA FRCOG, Hannover, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Rath, Aachen u. Kiel

Diese Themen erwarten Sie 2018: 

KONTROVERSEN

  • Doppler in Terminnähe und nach dem Termin: Pro/Contra
  • Scheideninfektionen in der Schwangerschaft: Behandeln vs. Nicht behandeln
  • Lachgas zur Schmerzerleichterung unter und nach der Geburt: Pro/Contra
  • Richtlinienkonforme Schwangerenvorsorge: Pro/Contra 

KOOPERATIONEN

  • Thromboembolie und Thrombophilie in der Schwangerschaft: Wann welche Diagnostik, wann Heparin?
  • Sicht des Geburtshelfers / Sicht des Transfusionsmediziners
  • Organisationsverschulden im Kreißsaal
  • Sicht des Geburtshelfers / Sicht des Juristen
  • Peripartale Blutungen – Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen
  • Sicht des Geburtshelfers / Sicht des Anästhesisten 


KASUISTIKEN

  • Intrapartale Notsituation bei hohem Geburtsgewicht
  • Komplikationen bei später fetaler Wachstumsrestriktion
  • Myom und Schwangerschaft 
  • Schwere Komplikation bei Gemini  
  • Intrauterine Hypoxie des Kindes plus Fehlermanagement
  • Fremd und schwanger: Schicksal einer Migrantin
  • Gefährliche virale Infektion in der Schwangerschaft   
  • Die Plazenta löst sich nicht – Was tun?   

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.geburtshilfe-mal-anders.de

Weiterführende Informationen:

Zurück zur Übersicht

 
zu unseren Spendenprojekten