DIAKOVERE eröffnet Krankenhausneubau im Stadtzentrum

Veröffentlicht am: 10.07.2017 - 14:10 Uhr

Architekt Andreas Schmucker (l.) übergibt den symbolischen Schlüssel an die Krankenhausleitung Mathias Winkelhake, Susann Börner und Prof. Dr. André Gottschalk, Foto: Kais Bodensieck

Ein weiterer Meilenstein der DIAKOVERE-Medizinstrategie ist erreicht. Am Montag präsentierte Niedersachsens größter diakonischer Dienstgeber seinen kurz vor der Fertigstellung stehenden Krankenhausneubau auf dem Gelände des DIAKOVERE Henriettenstifts in der Marienstraße.

Das architektonisch sehr gelungene fünfgeschossige Gebäude wird die Patientenversorgung in Hannovers Innenstadt weiter spürbar verbessern.

Nach den erforderlichen Abnahmen und einem sich anschließenden Probebetrieb werden die neuen Räumlichkeiten voraussichtlich Ende September in Betrieb genommen.

Der Neubautrakt wurde in den vergangenen zwei Jahren unter wesentlicher Förderung des  Landes Niedersachsen in Höhe von 24 Millionen Euro für einen Gesamtbetrag von rund 32 Millionen Euro errichtet, 8 Mio. Euro mussten mit Eigenmitteln finanziert werden.

Er bietet Raum für die zentrale OP-Abteilung mit sechs Operationssälen, die Zentralsterilisation, Untersuchungsräume und insgesamt 106 Betten in modern ausgestatteten Patientenzimmern auf zwei Stationen. Künftig werden auf diesen Stationen Patienten der Viszeralmedizin, Unfallchirurgie und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie versorgt. 

Das neue Gebäude ermöglicht zum einen eine effiziente und organisatorisch optimale Betreuung der Patienten, überdies kann DIAKOVERE durch die neu geschaffenen Flächen nun auch in direkter Folge die notwendigen Sanierungsarbeiten in den frei gewordenen Flächen der Bestandsbauten fortführen.

Darüber hinaus wird mittelfristig die Versorgung von jährlich mehr als 160.000 Patienten auf die drei Stammhäuser in  Kleefeld (Annastift), Calenberger Neustadt (Friederikenstift) und Zentrum/Südstadt (Henriettenstift) konzentriert. Durch die Optimierung der regionalen Versorgungsstrukturen wolle man auch den Vorgaben für künftige Investitionsförderungen weiterhin umfänglich gerecht werden, unterstrich Mathias Winkelhake, Geschäftsführer der DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH, am Montag bei der Vorstellung des Neubaus.

 
zu unseren Spendenprojekten