Hier weitere Informationen die Sie interessieren könnten:

Weiterbildung

Fachweiterbildungskurs

Infoabend für werdende Eltern

Intensivmedizin Kompaktkurs

Weiterbildung

Die Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin hat 9 Weiterbildungsstellen für die Weiterbildung zur Ärztin bzw. zum Arzt für Anästhesiologie. Drei Jahre werden für die Anästhesiologie anerkannt und 1 Jahr für die anästhesiologische Intensivmedizin. Zur vollen Weiterbildung ist eine Rotation mit dem Friederikenstift vereinbart, in der auch die Anästhesie bei neurochirurgischen Eingriffen erlernt werden kann. Außerdem bietet das Friederikenstift eine urologische Abteilung, sowie die Polytraumaversorgung und das Erlernen der Regionalanästhesie der oberen Extremität im Rahmen einer Handchirurgie. Ein Wechsel der Weiterbildungsstelle in ein weiteres Krankenhaus erweitert aus unserer Sicht die Qualität der Ausbildung.

Zusätzlich ist die Klinik für ein weiteres Jahr zur Weiterbildung in der speziellen anästhesiologischen Intensivmedizin zugelassen, um die entsprechende Zusatzbezeichnung zu erlangen.


Die anästhesiologische Weiterbildung orientiert sich am Ausbildungsstand des Mitarbeiters. Eine Ärztin bzw. ein Arzt am Anfang der Weiterbildung wird zunächst als zweiter Anästhesist in einem Saal der Unfallchirurgie eingeteilt, um zunächst unter Anleitung die Grundzüge der Allgemein- und Regionalanästhesie zu erlernen. Diese Zeit dauert in der Regel 3 Monate, in Abhängigkeit vom individuellen Leistungsstand.

Danach erfolgt eine dreimonatige Rotation in die Frauenklinik, um hier unter Aufsicht eines Oberarztes einen Saal selbstständig zu versorgen. Dann schließt sich eine Rotation durch die Viszeral- und Gefäßchirurgie sowie die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an. Nach einem bis eineinhalb Jahren nimmt man in diesen Kliniken am Bereitschaftsdienst teil.

Danach erfolgt der Einsatz als Stationsarzt auf der operativen Intensivstation mit dem Bereitschaftsdienst in diesem Bereich. Zum Ende der Weiterbildung erfolgt noch einmal eine Rotation in die Frauenklinik, um hier die geburtshilfliche Anästhesie zu erlernen. Der Bereitschaftsdienst wird dort von Fachärzten bzw. von Ärzten kurz vor dem Abschluss der Weiterbildung durchgeführt. Eingriffe am Thorax werden in unserem Haus nicht in ausreichender Menge durchgeführt, so dass die Mitarbeiter für eine Hospitation freigestellt werden, um die notwendige Anzahl an Anästhesien in der Thoraxchirurgie zu erlangen.

Teil der Weiterbildung die zweiwöchentliche Fortbildung am Mittwoch morgen, sowie regelmäßige Weiterbildungsgespräche.

Die Teilnahme an berufsbegleitenden Seminaren, Kongressen und Kursen wird im Rahmen von Sonderurlaub gefördert. Speziell ausgewählte Fortbildungsmaßnahmen können auf Antrag auch finanziell durch Drittmittel gefördert werden. 

nach oben

Fachweiterbildungskurs

Fachweiterbildungskurs berufsbegleitend über zwei Jahre für die Ausbildung zur Fachkrankenschwester/Fachkrankenpfleger für Anästhesiologie und Intensivmedizin.

nach oben

Infoabend für werdende Eltern

veranstaltet von der Frauenklinik der DIAKOVERE Krankenhäuser unter Beteiligung der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin:
jeden 1. und letzten Donnerstag im Monat im Henriettenstift am Standort Kirchrode, Schwemannstraße 17

nach oben
 

Intensivmedizin Kompaktkurs

nächster Termin: zu erfragen bei der Ärztekammer Hannover.

nach oben

zurück zur Anfangsseite

 
zu unseren Spendenprojekten