Die Gedächtnissprechstunde im Henriettenstift

Die Gedächtnissprechstunde bzw. die Gedächtnisambulanz Hannover ist eine Einrichtung der Klinik für Medizinische Rehabilitation und Geriatrie und besteht seit 1995.

Die Gedächtnissprechstunde wurde für Menschen mit einem merklichen Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit eingerichtet.

Letztlich soll die Gedächtnissprechstunde die Frage beantworten, ob eine dementielle Entwicklung vorliegt oder nicht bzw. ob für die Klärung noch Untersuchungen durchgeführt werden müssen.

Dazu wird eine Reihe von Hirnleistungstests durchgeführt und das Ergebnis anschließend mit dem Patienten und ggf. dem begleitenden Angehörigen besprochen.

Die Überweisung muss ein niedergelassener Neurologe und/oder Psychiater ausstellen.

Privatpatienten benötigen keine Überweisung.

Frau Kenklies koordiniert die Gedächtnissprechstunde, vergibt Termine und führt teilweise auch die Testungen durch.

Ein Faltblatt zur Gedächtnissprechstunde finden Sie hier.

Die Gedächtnissprechstunde erreichen Sie über:

  • Sekretariat Prof. Hager: 0511 - 289 3222 oder - 3223
  • Frau Kenklies: 0511 - 289 3804
  • Per E-Mail: geriatrie.dkh[at]diakovere.de

zurück

 
zu unseren Spendenprojekten