Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin

Nach wie vor nehmen Herz- und Kreislaufkrankungen den ersten Platz der Todesursachenstatistik ein. Mit Prof. Dr. med. Weiss steht seit dem 01.05.2004 ein Herz- und Gefäßspezialist der Medizinischen Klinik I vor. Insgesamt wird die Innere Medizin am DIAKOVERE Henriettenstift seit 1985 durch zwei Medizinische Kliniken in enger Kooperation vertreten: 

  • Die Medizinische Klinik I, Standort Marienstraße, mit ihrem Chefarzt Prof. Dr. Weiss hat die Schwerpunkte Kardiologie, Angiologie, allgemeine innere Medizin, Notfall- und Intensivmedizin sowie Pulmologie, Allergologie und Infektiologie. 
     
  • Die Klinik für Gastroenterologie, Standort Marienstraße (Chefarzt Dr. Meier), mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologie

Beide Kliniken gemeinsam vertreten das gesamte Spektrum der Inneren Medizin durch die Chefärzte, spezialisierte Oberärzte und Fachärzte aus den wichtigsten Teilgebieten der Inneren Medizin und der Intensivmedizin. So gewähren sie eine optimale Patientenversorgung und garantieren eine umfangreiche Weiterbildung von Assistenzärzten mit der vollen Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin (Basisweiterbildung 3 Jahre), Gastroenterologie (3 Jahre), Intensivmedizin (2 Jahre) sowie 3 Jahre Weiterbildung für Kardiologie.

Jährlich werden knapp 30.000 diagnostische Untersuchungen wie EKG, Belastungs-EKG, Ultraschalluntersuchungen des Herzens, des Abdomens und der Gefäße, Endoskopien des Gastrointestinal- und Bronchialsystems nicht nur für die Patienten der Medizinischen Klinik, sondern auch für die übrigen Abteilungen des Krankenhauses durchgeführt. Durch mehr als 3000 Facharztkonsile unterstützt die Medizinische Klinik die anderen Abteilungen des Krankenhauses bei der Behandlung internistischer Erkrankungen.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover erhalten Famulanten und Studenten im Praktischen Jahr bei uns theoretische und praktische Grundkenntnisse in allen Teilgebieten der Inneren Medizin. Studenten im praktischen Jahr erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Lehrveranstaltungen, interne und externe Fortbildungsveranstaltungen, Unterricht an den Schulen für Krankenpflege und im Fachweiterbildungskurs Intensivmedizin sowie Krankengymnastik werden regelmäßig von den Mitarbeitern der Medizinischen Klinik I durchgeführt.

Die Medizinische Klinik nimmt kontinuierlich und intensiv an internen und externen Qualitätsmanagementprojekten teil. Die Patientenversorgung und die kontinuierliche Verbesserung der Behandlungsabläufe werden regelmäßig qualitativ überprüft. Bei der Teilnahme am KTQ-Pilotprojekt zur Überprüfung von Qualität im Krankenhaus wird dies deutlich als hervorragend dargestellt. Klinische Kompetenz, Teamarbeit, technische Ausstattung und enge Kooperation mit anderen Kliniken ermöglichen die Behandlung der Patienten nach den Erfordernissen der modernen Inneren Medizin auf qualitativ hohem Niveau.

 
zu unseren Spendenprojekten