Für Studierende

Informationen zum Praktischen Jahr

 Optimale Rahmenbedingungen:

  • Einsatz in der MKG-Chirurgie als Wahltertial möglich
  • Einsatz in der MKG-Chirurgie auch  im Rahmen des Chirurgietertials möglich
  • PJ-Vergütung: 649,-€/ Monat
  • kostenloses Mittagessen
  • Arbeitskleidung wird gestellt
  • regelmäßige, wöchentliche PJ-Fortbildungen

Unser spezielles Ausbildungskonzept:

  • Kollegiale Einbindung und Wertschätzung als Teil unseres Teams
  • Regelmäßige und verlässliche Arbeitszeiten (i.d.R. von 07:30 – 15:30 Uhr)
  • Breites Patienten- und Behandlungsspektrum und modernste Behandlungskonzepte (in der Tumorchirurgie, Traumatologie, LKG-Spaltchirurgie, Mikrochirurgie, u.v.m.)
  • Ausgewogenes Einsatzverhältnis in der Ambulanz, Notaufnahme, der Station und dem OP mit besonderem Einsatzschwerpunkt im OP („don´t tell me – show me“)
  • persönliche Betreuung ("Mentorensystem") mit Förderung der individuellen Wünsche und Interessen („Feedbacksystem“)
  • Möglichkeit der eigenen Patientenbetreuung, Visitenführung, Entlassung
  • Berücksichtigung der Inhalte des PJ-Buchs
  • Grundlagenvermittlung der Inhalte aus dem Bereich Zahnmedizin
  • Möglichkeit der kompletten oder teilweisen Dienstteilnahme als "Schnupperdienst“
  • Regelmäßige Teilnahme an den abteilungsinternen, fachspezifische Fortbildungen möglich 

"Sehr lehrreiches Wahlfachtertial"

Wir freuen uns, dass PJlerin Anastasiia Kurdakova eine lehrreiche Zeit in unserer Klinik verbracht hat. Ihre Erfahrungen hat sie auf pj-ranking.de niedergeschrieben.

zum Bericht auf pj-ranking.de

 
zu unseren Spendenprojekten