Für Studierende

Informationen zum Praktischen Jahr

 Optimale Rahmenbedingungen:

  • Einsatz in der MKG-Chirurgie als Wahltertial möglich
  • Einsatz in der MKG-Chirurgie auch  im Rahmen des Chirurgietertials möglich
  • PJ-Vergütung: 410,-€/ Monat
  • kostenloses Mittagessen
  • Arbeitskleidung wird gestellt
  • regelmäßige, wöchentliche PJ-Fortbildungen

Unser spezielles Ausbildungskonzept:

  • Kollegiale Einbindung und Wertschätzung als Teil unseres Teams
  • Regelmäßige und verlässliche Arbeitszeiten (i.d.R. von 07:30 – 15:30 Uhr)
  • Breites Patienten- und Behandlungsspektrum und modernste Behandlungskonzepte (in der Tumorchirurgie, Traumatologie, LKG-Spaltchirurgie, Mikrochirurgie, u.v.m.)
  • Ausgewogenes Einsatzverhältnis in der Ambulanz, Notaufnahme, der Station und dem OP mit besonderem Einsatzschwerpunkt im OP („don´t tell me – show me“)
  • persönliche Betreuung ("Mentorensystem") mit Förderung der individuellen Wünsche und Interessen („Feedbacksystem“)
  • Möglichkeit der eigenen Patientenbetreuung, Visitenführung, Entlassung
  • Berücksichtigung der Inhalte des PJ-Buchs
  • Grundlagenvermittlung der Inhalte aus dem Bereich Zahnmedizin
  • Möglichkeit der kompletten oder teilweisen Dienstteilnahme als "Schnupperdienst“
  • Regelmäßige Teilnahme an den abteilungsinternen, fachspezifische Fortbildungen möglich 
 
zu unseren Spendenprojekten