Behandlung von Unfallverletzungen

Wenngleich schwerste Mehrfachverletzungen eine stark rückläufige Tendenz seit Jahren zeigen, so spielt die Unfallbehandlung und hier die Kooperation mit den entsprechenden Unfallchirurgen, Ärzten aller "Kopffächer", Notärzten, Anästhesisten und Intensivmedizinern eine wichtige Rolle in unserem Fach. Mehr als 250 behandelte Knochenbrüche im Jahr unterstreichen das eindrucksvoll. Dabei spielt die rasche und dauerhafte Sicherung der Kaufunktion und die Wiederherstellung im Bereich der Augenhöhle heute eine vorrangige Aufgabe, die mit hochwertigen, äusserst gewebeverträglichen Implantaten (i.d. Regel Platten und Schrauben) aus Reintitan erreicht wird.

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesen, kurz AO genannt, ist die Klinik eingebunden in die aktuelle wissenschaftliche Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet.

 

zurück zur Übersicht

 
zu unseren Spendenprojekten