Aus der Forschung

EDIUM Studie -  Ergebnisqualität bei Darmkrebs: Identifikation von Unterschieden und Maßnahmen zur flächendeckenden Qualitätsentwicklung („EDIUM“)​: In dieser Studie wird die Ergebnisqualität der Patienten aus unserem Zentrum mit derjenigen von Patienten aus anderen Zentren in Deutschland verglichen und mit Merkmalen der Behandlung in Beziehung gesetzt. So können wir als Behandlerteam noch besser als bisher herausfinden, wie wir die Behandlung und Betreuung unserer Patientinnen und Patienten verbessern können.

SYNCHRONOUS-Studie: Einfluss der Resektion des Primärtumors vor Beginn einer Chemotherapie auf den Krankheitsverlauf beim synchron metastasierten Kolonkarzinom in der Palliativsituation (Resection of the primary tumor versus no resection prior to systemic therapy in patients with colon cancer and synchronous unresectable metastases (UICC stage IV) - A randomized controlled multicenter trial).   

Psychoonkologische Register-Studie zur Verbesserung des psychoonkologischen Betreuungsbedarfs bei Krebspatienten: Untersucht wird das Ausmaß der psychoonkologischen Belastungssituationen im Rahmen der Krebserkrankung und welche Beratungs- und Betreuungsmaßnahmen von Patienten und Angehörigen erwünscht sind.
 


Rekrutierungsphase beendet

FAMKOL-Studie: Transdisziplinäre Förderung der Screening-Teilnahme bei Personen mit familiär erhöhtem Risiko für kolorektale Karzinome (FAMKOL)  

 

Teilnahme in Vorbereitung

Circulate: Circulating tumor DNA based decision for adjuvant treatment in colon cancer stage II evaluation ( AIO-KRK0217/XX)Die Circulate Studie untersucht, inwiefern Patienten im UICC Stadium II von einer Chemotherapie profitieren, wenn sich postoperativ im Blut noch Tumor DNA nachweisen lässt.  

ColoPredict Plus2.0: Im Rahmen des Colopredict Plus 2.0-Registers wird das Rückfall-freie Überleben nach 5 Jahren bei Kolonkarzinomen im Stadium II ohne klinische Risikofaktoren untersucht.Hierzu werden in Tumorgewebeproben der rekrutierten Patienten Mikrosatelliteninstabilität​ MSI undKRAS-Mutation bestimmt und parallel klinische und histopathologische Daten der Patienten dokumentiert.

Studienkoordinatorin

 
zu unseren Spendenprojekten