Seminar Infantile Cerebralparese

Gangstörungen bei ICP-Diagnostik, konservative und operative Therapie

Kategorie:
Datum/Uhrzeit: 22.06.2017 | 08:00 Uhr - 23.06.2017 | 18:00 Uhr
Veranstalter: DIAKOVERE Annastift
Ort: DIAKOVERE Annastift Festsaal Marahrenshaus
Leitung: Dr. med. Dieter Herold, Dr. med. Bastian Fregien, Prof. Adriano Ferrari

Gangstörungen sind bei Kindern mit infantiler Cerebralparese mitunter die augenscheinlichste Auffälligkeit. Die Veränderungen des Gangbildes sind oftmals von weitem erkennbar und führen so auch zu einer Stigmatisierung der Patienten. Daher wird der Wunsch und die Erwartung geäußert, das Gangbild zu verbessern und „normal" zu machen.

Wir wollen uns dieses Jahr ganz speziell mit den Veränderungen des Gangbildes bei der ICP beschäftigen. In den vorangegangenen Seminaren zu den verschiedenen Formen der ICP wurde jeweils auch der Gang behandelt, nun wollen wir dies erneut zusammenfassen und vertiefen. Dabei soll neben der konservativen Behandlung auch die operative Behandlung intensiv besprochen werden. Und es wird diesmal die operative Technik und die jeweilige Nachbehandlung ausführlich dargestellt. Das Team um Professor Adriano Ferrari wird um einen chirurgisch tätigen Kollegen aus Italien ergänzt, damit sich so die Möglichkeit ergibt, konkrete Fragen zu der operativen Techniken und den Vorgehensweisen zu besprechen.

Wir freuen uns sehr, dass wir Sie gemeinsam mit der Firma JOHN+BAMBERG wieder zu einem Seminar mit Professor Ferrari einladen dürfen und erwarten zwei informative Tage mit vielen Möglichkeiten zum Austausch und zur Diskussion.

Weiterführende Informationen:

Zurück zur Übersicht

 
zu unseren Spendenprojekten