Fachpflege für Schädel-Hirn-verletzte Menschen (Phase-F)

Herzlich Willkommen im Hilde-Schneider-Haus, in unserer Fachpflege-Einrichtung für Menschen im Wachkoma und für Schädel-Hirn-Verletzte der Phase F

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus interessieren. Es trägt den Namen einer außergewöhnlichen Frau, die wusste, was es heißt, plötzlich aus der Bahn geworfen zu werden; aus allem, was eben noch selbstverständlich schien. Sie hat ihr Leben dennoch annehmen können wie es war und immer wieder neu darum gerungen, ihren Platz zu finden.

Auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner stehen vor der Herausforderung, trotz schwerer und schwerster Beeinträchtigungen dem Leben zugewandt zu bleiben und herauszufinden, wo Gestaltungsspielraum ist - und sei er noch so gering.

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen dabei und begleiten Sie auf Ihrem Weg. Unser Ziel ist es, dass Sie sich bei uns wohl und geborgen fühlen.

Elisabeth Markovina, Zentrale Heimleitung


Versorgung und individuelle Förderung im Verbundsystem

 Bei der Pflege und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner richten wir uns nach dem Rahmenkonzept der niedersächsischen Landesarbeitsgemeinschaft zur vollstationären Pflege von Schädel-Hirngeschädigten in Pflegeeinrichtungen der Phase F.

Wir arbeiten im Verbundsystem mit einem Therapiezentrum und einem Konsiliararzt, der über langjährige Erfahrung in der Behandlung neurologischer Krankheitsbilder verfügt. Er hat seine Praxis im Hause.

Für die Pflege und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner steht ein engagiertes Team speziell geschulter und regelmäßig fortgebildeter Fachkräfte bereit.


Chancen entdecken, Wege finden

Krankheit und Behinderung verändern Menschen und ihre Sichtweise auf das Leben. Kleine Dinge und Erfolge bekommen häufig mehr Wert, scheinbar alltägliche Erlebnisse sind Anlass, sich zu freuen; ganz einfach, weil sie nicht mehr selbstverständlich sind.

Was für ein Duft! Lavendelbusch im Garten

Wir begleiten unsere Bewohnerinnen und Bewohner dabei, Schritt für Schritt ihre Möglichkeiten der Teilhabe am Leben zu erweitern und ihren Weg zu finden.

Wir lassen uns nicht entmutigen, wenn es nur langsam vorangehen sollte oder der Erfolg hinter den Wünschen zurückbleibt: Wir wissen, dass Veränderung und Entwicklung in der Phase F Zeit braucht und viel Geduld erfordert und dass sie - egal wie die Prognose lautet - nie ausgeschlossen werden kann.

Jeder kleine Entwicklungsschritt bedeutet ein Stück Autonomie

Den Tag gestalten

Auf der Grundlage ihrer Lebens- und Krankengeschichte erstellen wir für die Bewohnerinnen und Bewohner einen Tagesstrukturplan, der auf ihre persönliche Situation zugeschnitten ist und für verlässliche Orientierung sorgt.

Das Therapiezentrum befindet sich im Hause

Gemeinsamer Einstieg in den Tag beim Frühstück

Pflegerische und therapeutische Maßnahmen, Alltagsorganisation und Freizeitgestaltung werden so aufeinander abgestimmt, dass Aktivität, Ruhe, Forderung und Förderung in einem ausgewogenen Verhältnis stehen.

Die Zusammenarbeit mit Angehörigen und Bezugspersonen ist uns dabei besonders wichtig. Sie hilft uns, die Menschen besser kennenzulernen, die bei uns leben und mehr über ihre Persönlichkeit und Geschichte, ihre Vorlieben und Abneigungen zu erfahren. Dieser Austausch ist umso notwendiger, je stärker die verbale Verständigung mit den Bewohnern eingeschränkt ist.


Unser Leistungsangebot:

  • Aktivierende Grundpflege, vorbeugende Maßnahmen und Behandlungspflege
  • Versorgung beatmungspflichtiger Bewohnerinnen und Bewohner
  • Gezielte Erhaltung und Verbesserung des Funktionszustands, der Mobilität und der Kommunikationsfähigkeit
  • Ermittlung des individuellen Rehabilitationspotenzials und gezielte Förderung
    Individuell abgestimmte Schulungs- und Trainingsprogramme (z.B. computergestütztes Hinleistungstraining, Wasch- und Anziehtraining)
  • Vermittlung und Koordinierung medizinisch-therapeutischer Maßnahmen nach ärztlicher Verordnung
  • Vermeidung sekundärer Komplikationen (z.B. Kontrakturen, Dekubitalgeschwüre, Infektionen)
  • Linderung der Krankheitsfolgen bei chronischen fortschreitenden Erkrankungen
  • Seelsorgerliche Begleitung
  • Soziale Beratung und Betreuung
  • Kulturelle Veranstaltungen im Haus
  • Begleitung bei Ausflügen und zu Veranstaltungen

Essen: Täglich frisch aus der hauseigenen Küche

Das Essen wird bei uns frisch in der hauseigenen Küche zubereitet. Das gilt auch für Aufbaukost, Zusatznahrung und Diätkost. Bei Bedarf erstellt unsere Diätassistentin in Absprache mit dem Arzt und der zuständigen Pflegekraft jeweils individuelle Ernährungspläne.


Folgende Einrichtungen finden Sie im Hause:

  • Praxis Therapiezentrum (Ergotherapie,Physiotherapie,Physikal.Therapie)
  • eigene Küche
  • Café
  • Kapelle
  • Bibliothek
  • Friseur
  • Fußpflege
Eine Latte macchiato zur Tageszeitung: Café Clara macht`s möglich

Die Cafeteria im Hilde Schneider Haus ist ein Ausbildungs-Café und wird ausschließlich von Auszubildenden und Ausbilderinnen der DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH betrieben. Hier lernen angehende Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter ebenso wie die Fachpraktiker Hauswirtschaft viele wichtige Dinge für ihren Beruf. So backen sie vormittags viele leckere Kuchen, den sie nachmittags an unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gäste verkaufen. Natürlich wird auch Kaffee und Tee gekocht und alles serviert, was man in einer Cafeteria erwarten kann.


Lage und Umgebung

Unser Haus liegt am grünen Rand der Innenstadt, etwa zehn Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt. Mit seinem idyllisch gelegenen Garten grenzt es direkt ans Ufer der Leine.

Für Spaziergänge und Ausflüge bieten sich der nahegelegene Georgengarten und die Herrenhäuser Gärten an.

An heißen Tagen beliebt: Sitzplätze unterm schattigen Vordach

Von hier bis zum Leine-Ufer sind es nur wenige Schritte


Weitere Informationen

Wenn Sie unser Haus kennen lernen, einen Besuchstermin oder ein Beratungsgespräch vereinbaren möchten, ist Ihre Ansprechpartnerin:

  • Sabine Kulus
    Fachbereichsleitung
    Pflegeexpertin für Menschen im Wachkoma und für außerklinische Beatmung
    Tel. (0511) 289-4461
    Fax (0511) 289-4109
    Sabine.Kulus[at]diakovere.de

Wie Sie uns erreichen

Hilde-Schneider-Haus
Fischerstraße 1
30167 Hannover

Anfahrt


Qualität in der Pflege

Unsere aktuellen Qualitätsberichte finden Sie hier.

 
zu unseren Spendenprojekten