Kardiologie, Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin

im DIAKOVERE Henriettenstift Hannover

Nach wie vor nehmen Herz- und Kreislauferkrankungen den ersten Platz der Todesursachenstatistik ein. Mit Prof. Dr. med. Thomas Weiss, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie, steht seit dem 01.05.2004 ein Herz- und Gefäßspezialist der Medizinischen Klinik I vor. Das Spektrum der Klinik umfasst die gesamte internistische Notfallversorgung, alle Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems wie z.B.  Herzinfarkt, Herzschwäche, Rhythmusstörungen, Bluthochdruck und Synkopen sowie Atemwegserkrankungen wie COPD oder Lungenentzündungen und die internistische Intensivmedizin.

Die Klinik ist seit 2016 Teil des Standort übergreifenden Zentrums für Innere Medizin, gebildet aus den internistischen Kliniken des DIAKOVERE Friederikenstift und DIAKOVERE Henriettenstift, in dem die großen Schwerpunkte der Inneren Medizin vertreten sind. Am Standort DIAKOVERE Henriettenstift können das Zentrum für Innere Medizin und die Klinik für Gastroenterologie so eine optimale Patientenversorgung bieten und garantieren eine umfangreiche Weiterbildung von Assistenzärzten mit der gemeinsamen vollen Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin (Basis Weiterbildung 3 Jahre), Gastroenterologie (3 Jahre), Intensivmedizin sowie 3 Jahre Weiterbildung im Schwerpunkt Kardiologie und 1 Jahr Weiterbildung im Schwerpunkt Angiologie.

Im Zentrum Innere Medizin am Standort DIAKOVERE Friederikenstift stehen ebenfalls Gastroenterologie sowie zusätzlich Nephrologie, Onkologie, Diabetologie und Palliativmedizin zur Verfühung

Zahlen - Daten - Fakten

In der Klinik für Kardiologie und Angiologie im DIAKOVERE Henriettenstift werden jährlich über 30.000 diagnostische Untersuchungen wie EKG, Belastungs-EKG, Ultraschalluntersuchung des Herzens, des Abdomens und der Gefäße sowie Endoskopien des Bronchialsystems, nicht nur für Patienten unserer Klinik, sondern auch für die übrigen Abteilungen des Krankenhauses durchgeführt. Durch mehr als 3.000 Facharzt-Konsile unterstützt die Medizinischer Klinik die anderen Abteilungen des Krankenhauses bei der Behandlung von internistischen Erkrankungen. Die konservative Notaufnahme sowie die internistischen Patienten der Intensivstation werden rund um die Uhr durch erfahrene Ärzte der Internistischen Klinik versorgt. Für die kardiologischen Fragestellungen stehen sechs Fachärzte für Kardiologie zur Verfügung. Die Versorgung von Herzinfarktpatienten erfolgt über eine 24-Stunden Bereitschaft in unserem Herzkatheterlabor.

Angebot für Medizinstudierende

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover erhalten Famulanten und Studenten im praktischen Jahr bei uns theoretische und praktische Grundkenntnisse in allen Teilgebieten der Inneren Medizin. Studenten im praktischen Jahr erhalten eine Aufwandsentschädigung. Folgende Kurse werden für PJ-Studenten angeboten: EKG Fortbildung, allgemeine Klinik Fortbildung, Fallbesprechung, Medikamenten Fortbildung sowie Fortbildung in der Notaufnahme.

Weiterhin werden Lehrveranstaltungen sowie interne und externe Fortbildungsveranstaltungen regelmäßig von Mitarbeitern der Medizinischen Klinik I durchgeführt. Die Medizinische Klinik nimmt kontinuierlich und intensiv an interne und externe Qualitätsmanagementprojekten teil. Die Patientenversorgung und die kontinuierliche Verbesserung der Behandlungsabläufe werden regelmäßig qualitativ überprüft, klinische Kompetenz, Teamarbeit, technische Ausstattungen und enge Kooperation mit anderen Kliniken ermöglichen die Behandlung der Patienten nach den Erfordernissen der modernen Inneren Medizin auf qualitativ hohem Niveau.

zu unseren Spendenprojekten