Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie

Liebe Patientinnen und Patienten,

in der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie des Friederikenstiftes stehen Ihnen für sämtliche Untersuchungen der diagnostischen und interventionellen Radiologie moderne Geräte zur Verfügung (digitale CR-Systeme, 2 Multislice Computertomographen GE BrightSpeed 16 mit ASIRTM-Technologie zur Dosisreduktion, Perfusionsbildgebung, Osteodensitometrie und Rundherdanalyse). Schwerpunkte unserer Arbeit sind sämtliche bildgestützte Punktionen, CT-gesteuerte Entnahmen von Gewebeproben und die CT-gesteuerte Schmerztherapie (PRT).

Die Angiographieanlagen am Standort Friederikenstift werden betrieben von der Röntgenpraxis am Marstall.

Innerhalb dieser Kooperation, die seit vielen Jahren besteht, findet auch die Facharztausbildung der Assistenzärzte statt. In regelmäßigen Rotationen lernen die Ärzte auch das vielfältige ambulante Spektrum der Radiologie kennen, inklusive MRT, Mammographie und Angiographie.

Es liegt die volle Weiterbildungsberechtigung vor. Der Stellenschlüssel beträgt 1 – 3 – 5. Initiativbewerbungen sind ausdrücklich erwünscht.

 
zu unseren Spendenprojekten