Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Schwerpunkt endokrine und onkologische Chirurgie & Adipositaschirurgie

repräsentiert gemeinsam mit der Klinik für Gefäßchirurgie, der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, sowie der Klinik für Anästhesiologie und operativer Intensivmedizin das operative Zentrum für Chirurgie am DIAKOVERE Henriettenstift. Bis auf die Transplantationschirurgie abdomineller Organe werden in der Klinik sämtliche Eingriffe des operativen Spektrums der Allgemein- und Viszeralchirurgie durchgeführt. 

Chefarzt Prof. Dr. Joachim Jähne verfügt über die 4-jährige Weiterbildungsermächtigung im Gebiet Chirurgie - Viszeralchirurgie, die 2-jährige Weiterbildungsermächtigung im Gebiet Chirurgie - Basischirurgie sowie die Ermächtigung zur vollen Weiterbildung (36 Monate) für die spezielle Viszeralchirurgie. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Klinik, ihre Mitarbeiter und das Leistungsspektrum informieren.

+++ Aktuelle Information +++

Wenn bei Ihnen eine stationäre oder ambulante Behandlung/Beratung/Therapie geplant ist und Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt unter der Tel 0511 289-2101 oder unter allgemeinchirurgie.dkh@diakovere.de mit dem Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie auf. Hier werden Ihre Fragen für beide Standorte der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie bearbeitet.

Um weiterhin für Sie und Ihre Fragen da zu sein, bieten wir eine Telefonsprechstunde an. Anmeldung hierzu ebenfalls unter der Tel. 0511 289-2101.

Neben unserer Telefonsprechstunde bieten wir Ihnen wieder die Möglichkeit an, unsere Sprechstunden vor Ort zu besuchen. Um Ihre und unsere Sicherheit zu gewährleisten, werden wir Sie hierzu vor Ihrem Klinikbesuch zu möglichen Symptomen einer COVID-19 Infektion befragen. Besteht kein Verdacht auf eine Infektion, können wir Sie mit einem Maskenschutz für sich selbst und für uns als Behandler persönlich in unseren Sprechstunden beraten. Weiterhin ist die Anzahl der möglichen Sprechstundentermine pro Tag begrenzt, um Kontaktmöglichkeiten zwischen Ihnen und anderen Patienten soweit wie möglich zu reduzieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Stand 08.05.2020

zu unseren Spendenprojekten