Bewohnervertretung

Die Bewohnervertretung ist die Interessenvertretung für Menschen mit Behinderung in Einrichtungen der Behindertenhilfe. Die Bewohnervertretung existiert im Wohnbereich des Annastifts schon seit 1969. Damit gab es bei uns die Bewohnervertretung als Sprachrohr der Menschen mit Behinderung schon sechs Jahre früher, als es das Heimgesetz vorschrieb.

Die Aufgaben der Bewohnervertretung sind in den Mitwirkungsrechten des Heimgesetzes festgelegt. So wird unsere Bewohnervertretung umfassend über Veränderungen informiert und arbeitet aktiv in Zusammenarbeit mit der Leitung an Prozessen mit.

Besondere Ziele sind:

  • Die Selbstbestimmung der Menschen mit Behinderung  
  • Die Anerkennung und Gleichstellung sowie der Abbau von Vorurteilen in der Gesellschaft.  
  • Die Wahrung und Verwirklichung der Rechte von Bewohnerinnen und Bewohnern in der Einrichtung  
  • Die Sicherung der Versorgungsqualität  
  • Die Stärkung der Freizeitgestaltung  
  • Die rechtzeitige Sicherung angemessener Versorgung für Menschen mit Behinderung im höheren Alter  
  • Eine Arbeit nicht nur im Inneren, sondern insbesondere an die Öffentlichkeit gerichtet, wie Sozialpolitik, Medien und Arbeit in der Gemeinde 

Die Stärkung dieser Rechte soll ein besseres Miteinander, eine bessere Qualität und größere Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner bewirken.

Kontakt zur Bewohnervertretung

Die Bewohnervertretung erreichen Sie über die Tel.-Nr. 0511 8603-571

Vorsitzende der Bewohnervertretung

Frau Förster
Email

Herr Mintken

 
zu unseren Spendenprojekten