"Tell me and I forget, teach me and I remember, involve me and I learn."

Praktisches Jahr im Zentrum für Innere Medizin

  • Persönliche Betreuung durch Tutor
  • Strukturierter Tätigkeits- und Aufgabenkatalog
  • Regelmäßige Rotation im 4-Wochen-Turnus in unterschiedliche Schwerpunkte der Inneren Medizin (Gastroenterologie, Onkologie, Nephrologie, etc.)
  • Regelmäßige Fortbildungen, mehrmals in der Woche
  • Bed side teaching einmal wöchentlich
  • Eigenständiges Arbeiten in der Patientenversorgung
  • Double-table Untersuchungsplätze zur Ausbildung in sonographischer Diagnostik
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am „Training on the job“ – Programm des Zentrums für Innere Medizin

Untersuchungs- und Behandlungsverfahren,

mit denen Studentinnen und Studenten im praktischen Jahr Erfahrungen sammeln sollen:

 

Angiographie und Stentimplantation, BallondilatationNierenpunktionen
Anlage untertunnelter DialysekatheterNotfallversorgung
AszitespunktionPalliativmedizinische Versorgung
BeatmungPlasmapharese
BestrahlungPleurapunktion
BronchoskopiePleurapunktion und Pleuradrainage
ChemotherapiePort anstechen
ColoskopiePortanlage
ComputertomographieProktoskopie
DialyseRektoskopie
DoppelballonenteroskopieSchilddrüsensonographie
Doppler der hirnversorgenden GefäßeSchmerztherapie
Endobronchialer UltraschallSchockraumversorgung
Endosonographie (oral und rektal)Schrittmacherimplantation
Endoskopisch retrograde CholangiopankreatikographieShuntversorgung
ErgometrieSkelettszintigraphie
GastroskopieSonographisch gesteuerte Organpunktion (z.B. Leber, Niere)
Implantation von Pleurofix-SystemenSonographische Diagnostik
KardioversionBeinenvenenthrombosen
Knochenstanze (Jamshidi)Spiroergometrie
Kontrastmittel-Sonographie Starre Bronchoskopie
Langzeit – EKGTransösophageale Echokardiographie
24 h Langzeit-Blutdruck-MonitoringZentraler Venenkatheter - Anlage
Lungenfunktion
Magnetresonanztomographie

 

 

 

 
zu unseren Spendenprojekten