DIAKOVERE Friederikenstift

Seit mehr als 180 Jahren für Sie da.

Abteilung für Hämatologie und Onkologie

Die Abteilung für Hämatologie (Bluterkrankungen) und Onkologie (Krebserkrankungen) gehört zum Zentrum Innere Medizin. Wir sind ein junges Team unter der Leitung von zwei erfahrenen Fachärzten für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie; außerdem kümmern sich drei Ärzte in der Weiterbildung auf unserer Schwerpunktstation um die stationären Patienten. Die Pflegekräfte sind speziell geschult im Umgang mit onkologischen Patienten. Krankengymnasten, Sozialarbeiter und Seelsorger ergänzen das Team.

Welche Krankheiten behandeln wir?

Sämtliche bösartigen Erkrankungen von Lunge, Haut, Magen-Darm, Brust, Eierstöcken, Gebärmutter, Prostata, Hoden, Knochen, Lymphknoten, Bindegewebe, Gehirn, Blut.

Aber auch weitergehende Untersuchungen bei Blutarmut, Gerinnungsstörungen und immunologischen Erkrankungen sind bei uns möglich.

Was machen wir und was können wir für Sie tun?

Im Vordergrund stehen die Diagnose und die Therapie der Erkrankungen aus dem Bereich der Hämatologie und Onkologie.

Hierzu führen wir die notwendigen Untersuchungen in unserem Haus durch. Da wir sämtliche gängigen diagnostischen und therapeutischen Techniken anbieten können, sind rasche Ergebnisse aus einer Hand möglich. Ein typisches Feld der intensiven Zusammenarbeit mit anderen Kliniken im Hause ist die Strahlentherapie; die Bestrahlungen werden im Verlauf ggf. auch ambulant fortgeführt.

Kurze Wege in der Diagnostik und Therapie aus einer Hand sind ein hohes Gut bei diesen oft belastenden Erkrankungen.

Wir verzahnen die stationäre Therapie mit der ambulanten Betreuung in den verschiedenen hämatologisch-onkologischen Schwerpunktpraxen bzw. bei den Hausärzten. 

Wie sichern wir die Behandlung gemäß des aktuellen Stands der Medizin?

Unser Haus ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / pCC und die Abläufe damit qualitativ optimiert. Die Ärzte werden für Fortbildungen frei gestellt und es werden mehrmals im Jahr Fortbildungsveranstaltungen von unserer Abteilung organisiert. Wöchentliche Abteilungsfortbildungen ergänzen unsere Qualitätsansprüche.

Von überragender Bedeutung ist die wöchentliche Tumorkonferenz, bei der Chef- oder Oberärzte aller relevanten Kliniken und ein Pathologe als externer Spezialist gemeinsam über das optimale Vorgehen diskutieren.

Was können andere besser als wir?

Bei bestimmten schwerwiegenden Erkrankungen (z.B. akuten Leukämien) oder speziellen Therapieformen (z.B. Stammzelltransplantation) arbeiten wir mit der Medizinischen Hochschule Hannover zusammen. Es besteht eine enge Kooperation, sodass wir in diesen Fällen die Patienten problemlos dort vorstellen können. Damit haben unsere Patienten immer raschen Zugang zu neuesten Therapieverfahren.
Was bietet unser Haus noch an?

Wenn die Heilung oder Zurückdrängung einer Krebserkrankung nicht mehr möglich ist, geht unser Einsatz zur Linderung von Beschwerden uneingeschränkt weiter. Schwerkranken Patienten können wir auf unserer seit Jahren etablierten Palliativstation eine umfassende Versorgung anbieten.

Ihre AnsprechpartnerInnen

  • Wiebke Mund
    Oberärztin, Fachärztin für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin
     
  • Miklos Burian
    Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Hämatologie und Onkologie
     
  • Dr. med. Munir Rababah
    Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie

zurück zu unserem Leistungsspektrum

 
zu unseren Spendenprojekten