Markus Wolf wird neuer Kaufmännischer Direktor der DIAKOVERE Krankenhäuser

Veröffentlicht am:

Markus Wolf, Foto: privat

Zum 1. März 2022 übernimmt Markus Wolf den Posten des Kaufmännischen Direktors der DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH. Aktuell ist der 40-jährige Wolf in gleicher Position am KRH Klinikum Nordstadt tätig.

Wolf kennt die Krankenhauslandschaft der Region Hannover sehr genau, seit 2014 arbeitete er für die Regionskliniken. Auch wenn Wolf gebürtig aus Karlsruhe stammt, ist er mit Familie (verheiratet, zwei Kinder) mittlerweile fest in Hannover verwurzelt. Das ist es auch, was er an den DIAKOVERE Krankenhäusern Annastift, Friederikenstift und Henriettenstift schätzt: „Die Häuser mit ihrer langen Tradition sind ein fester Teil von Hannover und über viele Jahre gewachsen – und zusammengewachsen.“ Das spiegle sich auch im Träger wieder: „DIAKOVERE ist im Denken und Handeln ein diakonischer Träger, mit dem sich die Menschen, die hier arbeiten, identifizieren können.“ Er freue sich, Teil dieses standortübergreifenden Netzwerks zu werden – insbesondere auch vor dem Hintergrund der Pandemie: „Vor allem in diesen Zeiten sehen wir, dass Unternehmen erfolgreich sind, die auf Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt setzen.“

„Mit Markus Wolf haben wir einen exzellenten Krankenhausmanager gewonnen. Er weiß, wie man Prozesse zielgerichtet und strategisch steuert, Themen engagiert vorantreibt und Ergebnisse wirtschaftlich absichert“, sagt Stefan David, Vorsitzender der DIAKOVERE Geschäftsführung. „Gemeinsam mit ihm als kaufmännische Leitung unserer Krankenhäuser sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt.“

 
zu unseren Spendenprojekten