Spezialsprechstunde für psychische Beschwerden durch Corona

Veröffentlicht am:

Die Klinik für Psychosomatische Medizin im DIAKOVERE Henriettenstift bietet eine Spezialsprechstunde für Betroffene an, die unter psychischen Beschwerden auf Grund der Corona-Pandemie leiden.

Die Sorge, um die eigene Gesundheit, aber auch die Gesundheit von Angehörigen, möglicherweise auch Verlusterlebnisse, der Wegfall der regulären Freizeitaktivitäten, die Zerrissenheit zwischen beruflichen und familiären Herausforderungen, mitunter Überstunden durch Personalausfall, finanzielle Einbußen und Existenzängste und Konflikte im privaten aber auch beruflichen Kontext können zu seelischen Belastungen und Krisensituationen führen.

Psychische Belastungen zeigen sich anhand der folgenden Beschwerden:

  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung
  • Niedergeschlagenheit
  • Gereiztheit
  • übermäßige Ängste oder Sorgen
  • plötzlich aufsteigende panische Ängste
  • Grübelneigung
  • Konzentrationsstörungen
  • körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Herzrasen, Muskelverspannungen.

Auch kann es zum Aufflammen früherer psychischer oder psychosomatischer Erkrankungen kommen.

Die Klinik für Psychosomatische Medizin unterstützt Betroffene und Angehörige, Schwierigkeiten mit der Corona Pandemie zu erkennen, nach Umgangsmöglichkeiten zu suchen und bietet psychosomatisch-psychotherapeutische Hilfe an.

Zur Anmeldung und für weitere Informationen zur Spezialsprechstunde für Patienten mit psychischen Beschwerden durch Corona kontaktieren Sie uns bitte von Montags-Donnerstags von 8.00 bis 15.00 Uhr und Freitags von 8.00 bis13.00 Uhr unter

Tel.: 0511 289-3131

 
zu unseren Spendenprojekten