Weiterbildung und Lehre

In unserer Klinik bestehen umfassende Möglichkeiten zur Weiterbildung im Fach Radiologie. Insbesondere betrifft dies die

  • volle Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet 'Radiologie' (5 Jahre nach neuer WBO)
  • volle Weiterbildungsermächtigung zur Vermittlung der Sachkunde im Strahlenschutz inklusive Computertomographie und interventionelle Radiologie
  • intensive Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten in der Sonographie. Der Chefarzt ist gemäß DEGUM Stufe II zertifiziert für den Bereich 'vaskuläre Sonographie' sowie gemäß DEGUM Stufe III für den Bereich 'radiologische Ultraschalldiagnostik' (Ausbildungs- und Seminarleiter).
  • intensive Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten in allen Verfahren der interventionellen Radiologie (DeGIR-Module A bis D). Der Chefarzt ist gemäß DeGIR-Stufe 2 (höchste Qualifizierungs-Stufe) zertifiziert für die Durchführung aller interventionell-radiologischer Verfahrenden und hat den DeGIR-Ausbilderstatus. Drei Oberärzte sind ebenfalls für bestimmte interventionelle Verfahren durch die DeGIR (Deutsche Gesellschaft für interventionelle Radiologie) Stufe-2-zertifiziert.

Ärztliche wie auch nicht-ärztliche Mitarbeiter-/innen erhalten großzügige Möglichkeiten zum Besuch von Fortbildungsveranstaltungen.

In der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bestehen Fortbildungsmöglichkeiten für PJ-Studenten und Famulanten. Wenn Sie sich dafür interessieren, melden Sie sich bitte im Chefarztsekretariat bei Frau Grotjahn (Tel.: 0511 / 289-2262) oder senden uns eine E-Mail.

 
zu unseren Spendenprojekten