Stationäre Behandlung

Sie haben Ihr Kind in unserer Ambulanz vorgestellt und wir haben gemeinsam eine Operation oder einen konservativen stationären Aufenthalt besprochen? Bestimmt haben wir in der Sprechstunde bereits mit Ihnen über die Operation und deren Nachbehandlung gesprochen, doch in den meisten Fällen bleiben vor lauter Aufregung nicht alle Informationen tatsächlich im Gedächtnis oder es war bei der ambulanten Vorstellung nur ein Elternteil anwesend.

Bitte nutzen Sie gerne auch unsere Seite „typische Krankheitsbilder“(link) oder „häufige Operationen“ (Link), hier ist vielleicht auch das Krankheitsbild Ihres Kindes und dessen Operation beschrieben.

Machen Sie sich aber keine Sorgen, am Aufnahmetag wird erneut ein Stationsarzt ausführlich mit Ihnen über die anstehende Operation und deren Nachbehandlung sprechen, einen aktuellen Befund Ihres Kindes erheben und diesen dem Chefarzt oder als Vertreter einem seiner Oberärzte vorstellen, um die Indikation der Operation erneut zu überprüfen (oft sind ja einige Wochen zwischen dem ambulanten Vorstellungstermin und der stationären Aufnahme vergangen).

Diese Seite soll Ihnen aber helfen, vielleicht schon einige organisatorische Fragen im Vorfeld zu beantworten und sich eine Vorstellung von unserem Stationsalltag zu machen.

  • Unsere Station stellt sich vor

    Was wir bieten

    mehr

  • Am Aufnahmetag

    Wichtige Fragen - im Voraus geklärt!

    mehr

  • Häufige Fragen

    Wie sieht eigentlich ein Tagesablauf aus? Diese und andere Fragen beantworten wir hier.

  • Organisatorisches

    Organisatorische Hinweise

    mehr

 
zu unseren Spendenprojekten