Das Leistungsspektrum der Urologischen Klinik

Diagnostik und Therapie

Die meisten unserer Patienten kommen zur operativen Behandlung von urologischen Erkrankungen zu uns. Neben Operationen aller Größenordnungen und Schwierigkeitsgrade führen wir aber auch die berührungsfreie Zertrümmerung von Harnsteinen (ESWL) und nichtoperative Behandlungen wie Chemotherapien und Schmerztherapien bei urologischen Tumorerkrankungen sowie medikamentöse Behandlungen bei schweren Infektionen der Harnwege durch.

Das Ziel unserer Behandlung ist es, höchste Kompetenz in allen Bereichen der Therapie unseren Patienten zukommen zu lassen. Wir legen daher besonders großen Wert auf die Kooperation mit den Spezialisten der anderen Fachabteilungen unseres Hause. Abgerundet wird dieses Angebot durch eine engagierte Physiotherapie, einen Schmerz- und Palliativdienst und spezialisierte Stomatherapeutinnen, die Sie auch ambulant weiterbetreuen können, so dass wir Ihnen eine umfassende medizinische Betreuung anbieten können.


Unser Behandlungsangebot im Einzelnen


Unsere Ausstattung

Urologische Stationen mit 28 Betten, Einbett-, Zweibett- und Dreibettzimmer, z. T. mit eigener Sanitärzone

Urologischer Funktionsbereich

  • 4 Sonographiegeräte mit transrektaler Sonographie, Doppler- und farbcodierter Duplexsonographie, Harmonic Imaging sowie 3-D-Sonographie
  • transrektale und transperineale Prostatabiopsie inclusive MRT-TRUS-Fusionsbiopsie und c-TRUS-ANNA
  • 5-Kanal videourodynamischer Messplatz
  • 2 Uroflowmetrieeinrichtungen
  • Videoendoskopie mit starrer und flexibler Cystoskopie
  • digitale Röntgen-Durchleuchtungsanlage mit Arbeitsplatz zur digitalen Bildbearbeitung und Speicherung (PACS-Workstation)
  • Stoßwellenlithotripsie (ESWL) mit sonographischer und radiologischer Ortung

 

Urologischer OP-Bereich 

  • Video-Endoskopie
  • photodynamische Diagnostik (PDD) und Therapie
  • 100-Watt-Holmiumlaser und Morcellator zur Holmium-Laserenukleation der Prostata (HoLEP)
  • starre und flexible Ureterorenoskopie incl. Chip-on-the-Tip-Technologie
  • perkutane Nephroskopie und Nephrolitholapaxie incl. Mini-PCNL
  • ballistische und Ultraschalllithotripsie (Lithoclast ® Master)
  • 20-Watt-Holmiumlaser zur Holmium:YAG-Laserlithotripsie
  • urologische Laparoskopie
  • selbsthaltender Retraktorsystemen (Bookwalter® und Omnitrac®)
  • Xenon-Kopflicht
  • Lupenbrillen bis 3,5x
  • HF-Chirurgie und Harmonic Scalpel
  • OP-Mikroskop (in Kooperation mit der Abteilung für Hand- und Plastische Chirurgie)
 
zu unseren Spendenprojekten